15.12.2012

@WeareWuppertal #RoCur #RotationCuration Location Curation Microblogging Rotation Curation We are Wuppertal Wuppertal

Rotation Curation – @WeareWuppertal

52 Wochen, 52 Twitterer und 52 Stimmen für und aus Wuppertal. So könnte man kurz an knapp eine Evolution bei Twitter erklären.

Rotation Curation (auch # RotationCuration oder #RoCur), zu Deutsch ‚rotierender Kurator‘, ist das Konzept eines rotierenden Sprechers in einem Bereich eines Social Media Accounts. Solch ein Bereich kann ein Ort, ein Land, eine Organisation, eine Gruppe und so weiter sein. Dieses Konzept ist zurzeit beim Microblogging-Dienst Twitter prominent und wurde jüngst auch zu Instagram portiert.

Aktuelle Stellenangebote:

Entstehung von Rotation Curation
Das erste Rotation Curation Projekt startete am 10. Dezember 2011, als das Svenska Institut und VisitSweden den offiziellen Twitter-Account von Schweden @Sweden übernommen haben. Unter dem Motto „Jede Woche ein neuer Schwede“ bekam jede Woche ein mehr oder weniger durchschnittlicher Schwede einen unbeschränkten Zugang zum offiziellen Twitter-Account @Sweden, um über das zu twittern, was er oder sie der Welt auch immer mitteilen wollte. Erklärtes Ziel war es, die schwedischen Vielfalt und Progressivität durch die eigene Persönlichkeit zu manifestieren. Mehr über die Beweggründe dieses beispiellosen Sociel-Media-Projektes kannst Du hier nachlesen: About – Curators of Sweden.

Rotation Curation WuppertalRotation Curation - @WeareWuppertal

@WeareWuppertal
Inspiriert durch viele ähnliche internationale und nationale Rotation-Curation-Projekte (z. B. @WeareHH, @MunichLovesU und @I_amGermany) wird es ab 2013 auch ein Rotation-Curation-Projekt für Wuppertal geben. Auf dem Twitter-Account @WeareWuppertal wird es ab dem 30. Dezember 2012 für mindestens 52 Wochen einen abwechselnden Twitterer für Wuppertal geben. Dabei haben alle Kuratoren eines gemeinsam, sie leben in Wuppertal, haben dort gelebt, arbeiten oder studieren dort oder lieben ganz einfach diese wunderbare Stadt. Ziel dieses Projektes ist es 52 Botschafter für Wuppertal zu finden, die die ganze Vielfalt von Wuppertal in die Welt hinaus tragen. Tweets erfolgen in Englisch und Deutsch und mitmachen kann eigentlich jeder, der einen Twitter-Account und ein wenig Erfahrung mit Twitter hat.

Es werden noch weitere Kuratoren gesucht. Alles über das Projekt und zum Bewerbungsverfahren als Kurator findest du im Blog www.wearewuppertal.de.

@WeareWuppertal ist ein gemeinnütziges, privates Projekt und verfolgt keine kommerziellen Absichten.

Von Wuppertalern, für Wuppertal und die ganze Welt!

von

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.