13.12.2012

dirk zilles Tobias Gebert wsv

WSV-Pressesprecher offenbar kaltgestellt

Anscheinend hat sich der WSV von Pressesprecher Dirk Zilles getrennt - oder plant das zumindest.

Aktuelle Stellenangebote:

Seit September des vergangenen Jahres war Dirk Zilles für die Außendarstellung des Wuppertaler SV Borussia zuständig. Auf der Homepage des Vereins ist sein Name in der Auflistung der Verantwortlichen jedoch nicht mehr zu finden.

Nach Informationen des Informationsdienstes RevierSport soll es „unüberwindbare Differenzen zwischen Manager Tobias Gebert und Zilles“ über die richtige Außendarstellung des Vereins gegeben haben.  Gerüchten zufolge soll Zilles die Aufhebung des Vertrages nahegelegt worden sein, was dieser aber nicht akzeptiert habe. Derzeit ist er krank geschrieben.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.