22.11.2012

International Children's Fund Kinder Wuppertaler Kurrende

Wuppertaler Kurrende unterstützt den International Children’s Fund

Mit einer einfachen, aber umso eindrucksvolleren Aktion unterstützt der Knabenchor Wuppertaler Kurrende den International Children's Fund bei der Sammlung von Spenden.

Aktuelle Stellenangebote:

Laut den Daten des International Children’s Fund sterben jährlich rund elf Millionen Kinder unter fünf Jahren. Weitere 150 Millionen Kinder leiden an Unterernährung. Kurz und furchtbar: Alle drei Sekunden stirbt ein Kind an den Folgen von Hunger, Armut, unsauberem Trinkwasser oder fehlendem Impfschutz.

Diese traurige Tatsache hat den Knabenchor Wuppertaler Kurrende veranlasst, sich als „The Lost Choir“ an einem Spot der zu Spenden für die internationale Organisation aufruft, zu beteiligen. In der Erlöserkirche Wuppertal wurde der Film in Szene gesetzt. Unangekündigt intonierte der Chor zum Abschluss seines Konzertes passend zum Thema „Mad World“ von Tears for Fears. Während des Songs verlässt alle 3 Sekunden eines der Kinder die Bühne, bis zum Schluss nur noch Moritz Mihm übrig bleibt und erklärt:

„Every three seconds the world loses a child. Your Donation can help to stop this. Visite internationalchildrensfund.com.“ In der nächsten Zeit wird der Chor bei allen seinen Auftritten zum Abschluss „The Lost Choir“ aufführen und hofft, dass sich weitere Kinderchöre an der Aktion beteiligen werden.

Wer spenden will, kann den Song auch bei iTunes erwerben.

________________________

Quelle: W&V

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.