14.11.2012

Annabergstraße Kinderbetreuung Kindertageseinrichtungen Rott

GRÜNE: Erfreuliche Entwicklung zur Kinderbetreuung auf dem Rott

Zu der gestern vom Rat der Stadt beschlossenen Inbetriebnahme einer zweigruppigen Kindertageseinrichtung in der Annabergstraße auf dem Rott erklärt Tina Schulz, GRÜNES Mitglied der Bezirksvertretung Barmen und stellv. Bezirksbürgermeisterin:

„Wir freuen uns sehr, dass mit dem Ratsbeschluss die Forderung der Bezirksvertretung Barmen nach zumindest übergangsweisem Erhalt des Kindergartens Annabergstraße berücksichtigt wurde. Die BV hatte im März einen gemeinsamen Antrag von CDU und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN  (VO/0159/12) verabschiedet, der neben der Schaffung einer neuen Kindertageseinrichtung auf dem Gelände der ehemaligen Hauptschule Rott auch den Erhalt des Grundstücks und Gebäudes des evangelischen Kindergartens Annabergstraße vorschlug, um für die Zeit bis zur Errichtung der neuen Tagesstätte den zu erwartenden Versorgungsengpass auf dem Rott zu reduzieren.

Aktuelle Stellenangebote:

Wir schlagen allerdings darüber hinaus vor, den Standort Annabergstraße auf seine Eignung zur dauerhaften Einrichtung von zwei städtischen Gruppen zu prüfen. Dadurch könnte für den Bezirk nahezu eine bedarfsdeckende Betreuung gewährleistet werden. Für den Rott wie für ganz Barmen wäre dies eine außerordentlich wichtige und zukunftsweisende Entscheidung“.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.