07.11.2012

Brand Brandstiftung Feuer Feuerwehr feuerwehrmann Jugendliche verletzt

Feuer in der Münzstraße: Mögliche Brandstifter festgenommen

Beim Brand eines leerstehenden Lagergebäudes in der Münzstraße wurde ein Feuerwehrmann schwer verletzt. Die Polizei nahm sechs Jugendliche wegen des Verdachts der Brandstiftung fest.

Zu einem größeren Brand kam es gestern gegen 16.45 Uhr an der Münzstraße in Wuppertal Barmen. Anwohner meldeten Flammen, die aus dem leerstehenden Lagergebäude eines ehemaligen Bahnhofs schlugen. Bei Eintreffen der Feuerwehr und Polizei brannte das Gebäude bereits in voller Ausdehnung. Während der Löscharbeiten stürzte das Dach ein und Gebäudeteile verletzten einen 24-jährigen Feuerwehrmann schwer. Er wurde zum stationären Verbleib ins Krankenhaus gebracht.

Aktuelle Stellenangebote:

Unterdessen meldeten Zeugen der Polizei sechs verdächtige Jugendliche, die sich bei Ausbruch des Brandes von dem Gelände entfernt hatten. Im Rahmen der Fahndung nahmen die eingesetzten Beamten in der Nähe des Brandortes sechs Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren fest. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zu einer möglichen Brandstiftung und einer Tatbeteiligung der Jugendlichen sowie zur Schadenshöhe dauern an. Die Löscharbeiten der Feuerwehr dauerten bis in die Nacht.

njuuz-Leser Michael Schad hat uns freundlicherweise die folgenden Fotos geschickt:









____________________

Quelle: Polizei Wuppertal
Fotos: Michael Schad

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.