21.01.2010

Wera: Weltneuheit und optimierte Vertriebsorganisation

Trotz Umsatzrückgangs positiver Rückblick auf 2009 / Position in Deutschland und einigen internationalen Märkten gestärkt / Laufende Treueaktion zur Fußball-WM für Handelspartner / Vertriebsorganisation neu strukturiert /

Bedarfsgerechte Innovationen für Handwerk und Industrie inklusive einer Weltneuheit kündigt der Wuppertaler Schraubwerkzeugspezialist Wera Werk Hermann Werner GmbH & Co. KG für die diesjährige Internationale Eisenwarenmesse in Köln
(28.2. bis 3.3.2010 / Halle 10.1. J12/K13) an.

Wie das Unternehmen im Vorfeld der Messe betont, habe man trotz eines durch die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise bedingten Umsatzrückgangs im Jahr 2009 einige wichtige Weichenstellungen vornehmen können und seine Position in Fachhandel und wichtigen Abnehmergruppen ausbauen können. International seien sogar in einigen Ländern Zuwächse erzielt worden. Hierzu habe unter anderem der Erfolg der mit dem iF Design Award ausgezeichneten Knarreninnovation „Zyklop“ mit über 100.000 verkauften Exemplaren beigetragen.

Bild: WERABild: WERA

Mit speziellen Produktschulungen, Aktionspaketen und Verkaufsförderungsmaßnahmen habe man den Werkzeug-Fachhandel bei der Anwenderansprache laufend unterstützt. Aktuell belohnt Wera besonders aktive Handelspartner im Rahmen einer Treueaktion anlässlich der Fußball-WM 2010 in Südafrika mit Trikots der deutschen Nationalmannschaft oder anderer Lieblingsteams.

Mit Blick auf das Jahr 2010 äußert sich Ralf Tessun, seit dem 1. Januar als Sales Director Europe für alle europäischen Märkte verantwortlich, optimistisch: „Keine Kölner Messe ohne eine echte Wera Innovation. Nachdem Wera auch in 2009 von den Mitgliedern des Zentralverbandes Hartwarenhandel e.V. (ZHH) zum innovativstes Handwerkzeughersteller des Jahres gewählt worden war, wollen wir diesem guten Ruf auch in 2010 gerecht werden. Für die Internationale Eisenwarenmesse verspreche ich den Besuchern eine verblüffende Innovation, die für ähnlich viel Aufsehen sorgen wird wie vor zwei Jahren die Knarre ’Zyklop’.“

Zum Jahreswechsel hatte Wera die Vertriebsorganisation optimiert, um neuen Wachstumspotenzialen auf internationaler Ebene Rechnung zu tragen. Der neue Sales Director Europe Ralf Tessun (46) war zuvor für den Vertrieb in Deutschland, Österreich, Schweiz verantwortlich. Mit der Erweiterung seines Verantwortungsbereichs trägt der Schraubwerkzeughersteller der Tatsache Rechnung, dass die europäischen Märkte zunehmend zusammenwachsen und damit aus einer zentralen Verantwortung und Marktbearbeitung erhebliche synergetische Effekte resultieren. Der bisherige Director International Sales Ralf Jösch (49) übernimmt die ebenfalls neu geschaffene Position Sales Director Overseas, um die zunehmend erfolgversprechende Marktbearbeitung außerhalb von Europa zu intensivieren.

Wera auf der Internationalen Eisenwarenmesse 2010
in Halle 10.1 J12/K13

Quelle: PM WERA durch TECHNO PRESS vom 21.01.10

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.