30.10.2012

Ausstellung: BJÖRN BORGMANN

Vernissage: Freitag, 2. November 2012, 19.30 Uhr Ausstellung: 3. November – 1. Dezember 2012

Am Freitag, 2. November 2012 findet um 19.30 Uhr die Vernissage zur Ausstellung „Björn Borgmann“ in der Galerie Epikur statt. Eine Einführung in das Schaffen Björn Borgmanns gibt Mike Killian. Die Ausstellung ist bis Samstag, 1. Dezember 2012 zu sehen.

Der Wuppertaler Künstler Björn Borgmann zeigt in der nach ihm benannten Ausstellung eine Gratwanderung zwischen Realismus und Abstraktion in Öl auf Leinwand. Björn Borgmann beschäftigt sich in seiner Malerei mit dem Alltagsgeschehen, den Medien und ihrer technologischen Entwicklungsgeschichte, sowie deren Wirkung auf die Wahrnehmungspsychologie. Seine expressive Malerei verweist dabei oftmals auf die Schnelllebigkeit unserer heutigen Welt: Seine Motive wirken verzerrt und gehetzt, sein dynamischer Pinselstrich verweist auf das Fortlaufen des Motivs über den Bildrand hinaus.

Klassische Vorlagen sind Skizzen sowie eigene Fotografien und gefundenes bzw. selektiertes Bildmaterial. Der Künstler formt die Dekonstruktion der begrifflichen Ebene zur einer visuellen Konstruktion um und gibt uns damit die Möglichkeit, Unverstandenes auf seine Weise zu verstehen. Die Bildtitel sind dabei teilweise Hilfen für den Betrachter, können aber auch Fragen aufwerfen, die der Betrachter selbst einzuordnen hat.

Auf der Homepage www.galerie-epikur.com erhalten Sie Einblicke in die Ausstellung.

Steffen Schneider
Galerie Epikur
Friedrich-Ebert-Str. 152a
42117 Wuppertal
Tel: 0202-3179173

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.