24.10.2012

„Wie weit sind die Planungen für die Forensik schon gediehen?“

Rainer Spiecker MdL (CDU) hat Fragenkatalog an den Landesbeauftragen für den Maßregelvollzug geschickt

„Wie weit sind die konkreten Planungen für die forensische Klinik auf dem Gelände der Bereitschaftspolizei schon gediehen?“ Diese Frage stellt der Wuppertaler CDU-Landtagsabgeordnete Rainer Spiecker unter anderem in einem umfangreichen Fragenkatalog an den Landesbeauftragten für den Maßregelvollzug, Uwe Dönisch-Seidel. Spiecker möchte vor allem wissen, ob es Alternativen für den Standort gibt und ob bei den Verantwortlichen überhaupt bekannt ist, dass das Gelände mitten in einem Wohngebiet mit Kindergarten und Grundschule liegt. „Ich hoffe jetzt auf eine zeitnahe Beantwortung der Fragen, damit wir konkret wissen, was auf die Stadt zukommen könnte“, so Spiecker.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.