07.09.2012

Daten datenhandel Datenschutz Einwohnermeldeamt meldestelle Rathaus Stadt städte Stadtverwaltung Widerspruch

Stadt Wuppertal Spitze beim Datenhandel

Beim Verkauf der Daten ihrer Einwohner ist die Stadt Wuppertal bundesweit "spitze". Gemessen an ihrer Einwohnerzahl verdient sie dabei mehr als jede andere deutsche Großstadt.

Aktuelle Stellenangebote:

Das Nachrichtenportal „Spiegel Online“ hat untersucht, wie die 35 größten deutschen Städte mit den Daten ihrer Bürger handeln. Das erstaunliche Ergebnis: Bezogen auf die Einwohnerzahl verdiente Wuppertal im Jahr 2011 mit dem Datenverkauf am meisten, nämlich 1,53 Euro je Einwohner. Auf Platz zwei folgt Mannheim mit 1,44 Euro.

„Spiegel Online“ berichtet, dass der Verkauf von personenbezogenen Daten durch die kommunalen Meldestellen („zusammengenommen einer der mächtigsten Datenverarbeiter in Deutschland“) praktisch keinerlei Einschränkungen unterliege. Wer sich dennoch gegen die Weitergaben seiner Daten durch die Stadtverwaltung wehren will, kann auf der städtischen Homepage ein Widerspruchsformular herunterladen.

____________________

Foto: Gerd Altmann / pixelio.de

Anmelden

Kommentare

  1. Hier trügt der Schein etwas. Was im ersten Moment negativ klingt, ist in Wirklichkeit positiv.
    Die Stadt Wuppertal ist auch sehr aktiv in der Bereitstellung von weiteren städtischen Daten, insbesondere Geodaten. Wenn wir auf der einen Seite Open-Data wollen und die Nutzung von vorhandenen städtischen Daten forcieren wollen, so geht das nur mit Unterstützung der Kommunen. Die Stadtverwaltung ist hier sehr aktiv für eine positive Vermarktung der Daten. Das hilft der Wirtschaft und ist aktive Wirtschaftsförderung.
    Nur wenn die in den deutschen Behörden verfügbaren Daten auch durch die Wirtschaft genutzt werden (wohlgemerkt unter Einhaltung des vorhandenen Datenschutzes), können sich Mehrwerte daraus entwickeln. Es hilft keinem, wenn diese Daten in der Schublade eines schlafenden Beamten liegen… äh in der Schublade eines Beamten liegen und schlafen! Hier zeigen die Wuppertaler, das mehr geht! Weiter so.

  2. Weiße Feder sagt:

    Warum glänzt diese Stadt immer mit Superlativen, die so gar nicht spitze sind? Man hat es wirklich nicht leicht hier.

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.