28.07.2012

Bergisches Land Besuchergruppe Bundestag Todtenhausen Wuppertal

Zu Gast bei Manfred Todtenhausen in Berlin

Der Wuppertaler Bundestagsabgeordnete Manfred Todtenhausen (FDP) erhielt jetzt Besuch aus seinem Wahlkreis: 50 politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Wuppertal und dem Bergischen Land folgten seiner Einladung zu einer politischen Bildungsreise nach Berlin.

Manfred Todtenhausen und seine Gäste im Reichstagsgebäude (Foto: Atelier Schneider, Berlin)

Aktuelle Stellenangebote:

Höhepunkt der Informationsfahrt war eine Diskussionsrunde mit dem Abgeordneten im Reichstagsgebäude. Manfred Todtenhausen berichtete über seine Arbeit als Parlamentarier, beantwortete Fragen zu den parlamentarischen Abläufen im Bundestag und diskutierte mit seinen Besuchern unter anderem über das Betreuungsgeld und die Eurokrise. Auf der Besuchertribüne des Plenarsaals erfuhren die Gäste aus dem Wahlkreis mehr über die Arbeitsweise und die Zusammensetzung des Parlaments.

Die Gruppe bekam an Originalschauplätzen in Berlin Politik und Geschichte vermittelt; im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und im Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Stadtentwicklung fanden Informationsgespräche statt. Als besonders beeindruckend wurde eine Führung durch die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen empfunden. Die Teilnehmer der Bildungsreise erfuhren in der ehemaligen zentralen Untersuchungshaftanstalt der Staatssicherheit der DDR mehr über die Überwachungs- und Unterdrückungsinstrumente des SED-Staates. Die dreitägige Berlinreise wurde durch eine Stadtrundfahrt abgerundet, die an politischen Gesichtspunkten orientiert war.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.