25.07.2012

a1 amtsgericht blitzerfoto bußgeld einspruch flensburg Foto henning krautmacher höhner ohrläppchen Radarfalle Wuppertal

Ohrläppchen überführt Höhner-Frontmann Krautmacher

Am 25 September des vergangenen Jahres wurde ein Toyota auf der A1 bei Wuppertal geblitzt. Statt der erlaubten 80 war der Fahrer, der einen markanten Oberlippenbart trägt, 101 km/h gefahren.

Blitzerfoto: Markanter Schnorres und verräterisches OhrläppchenBlitzerfoto: Markanter Schnäuzer und verräterisches Ohrläppchen

Für die Behörden war der Fall klar: am Steuer des schnellen Toyota saß Henning Krautmacher (55), Frontmann der Kult-Band „Höhner“ und nach Hobbythek-Legende Jean Pütz Kölns zweitbekanntester Schnorres-Träger. Der jedoch legte gegen den Bußgeldbescheid über 115 Euro und einen Punkt in Flensburg Einspruch ein. Auf dem Blitzerfoto sei er nicht zweifelsfrei zu erkennen. Im übrigen könne er sich beim besten Willen nicht daran erinnern, zu dem fraglichen Zeitpunkt auf der A1 unterwegs gewesen zu sein.

Aktuelle Stellenangebote:

Der Fall landete beim Amtsgericht Wuppertal. Dort identifizierte ein Gutachter den Mundartsänger mit hoher Wahrscheinlichkeit als Lenker des Toyota. Ausschlaggebend war dabei nicht die Oberlippenzier des Mannes auf dem Foto, sondern dessen Ohrläppchen, das mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zu Henning Krautmacher gehört.

Der zog seinen Einspruch darauf hin zurück und darf jetzt außer dem Bußgeld auch noch rund 1.500 Euro Prozesskosten berappen.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.