26.06.2012

bundesverdienstkreuz Tony Cragg ute schäfer villa waldfrieden

Bundesverdienstkreuz für Tony Cragg

Der in Wuppertal lebende Rektor der Kunstakademie Düsseldorf wurde am Montag mit dem Bundesverdienstkreuz Erster Klasse ausgezeichnet.

Ute Schäfer, Landesministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, überreichte Cragg das Bundesverdienstkreuz, das für besondere Leistungen auf politischem, wirtschaftlichem, kulturellem, geistigem oder ehrenamtlichem Gebiet verliehen wird. Schäfer bezeichnete es als einen „Glücksfall“, dass der 1949 in Liverpool geborene Bildhauer in den siebziger Jahren nach Wuppertal gekommen ist. Er gebe der Kultur in Nordrhein-Westfalen wichtige Impulse und sei Nachwuchskünstlern sowohl Lehrer als auch Vorbild.

Plastik von Tony Cragg im Skulpturenpark Villa Waldfrieden.Plastik von Tony Cragg im Skulpturenpark Villa Waldfrieden.

Ab 1979 lehrte der Sohn eines Elektroingenieurs an der Kunstakademie Düsseldorf, seit 1988 als Professor, um im Jahr 2001 als Professor für Bildhauerei an der Hochschule der Künste in Berlin zu beginnen. Nachdem er bisher als Prorektor der Kunstakademie Düsseldorf fungierte, löste er im Jahr 2009 Professor Markus Lüpertz als Rektor ab.

2006 erwarb der Bildhauer in Wuppertal einen 15 Hektar großen verwilderten Park mit der denkmalgeschützten Villa Waldfrieden, um hier den Skulpturenpark Waldfrieden aufzubauen.

____________________

Quellen: Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW, Wikipedia
Foto: Georg Sander

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.