20.06.2012

Wuppertaler Sinfonieorchester wird 150 Jahre alt

Das Jubiläumsprogramm verspricht ein Musikerlebnis zu werden.

Mit der Pressekonferenz am 18. Juni wurde das Spielzeitheft der Jubiläumssaison 150 Jahre Sinfonieorchester Wuppertal veröffentlicht.  Eine erstklassige Konzertreihe mit ausgesuchten Jubiläums-Highlights verspricht in der kommenden Spielzeit ein Musikerlebnis zu werden. Die Gründung des Sinfonieorchesters geht auf das Jahr 1862 zurück, damit schreibt das Sinfonieorchester in Wuppertal über 150 Jahre Musikgeschichte.

„Es erwartet uns ein schönes, aufregendes und umfangreiches Jubiläumsprogramm mit vielen musikalischen Höhepunkten“, berichtet Dirk Jaschinsky, Vorsitzender des Kulturausschusses. Neben den Sinfonie-, Chor-, Kammer-, Schul-, Familien- und Orgelkonzerten dürfen sich die Musikliebhaber auf interessante Projekte freuen. So werden zum Beispiel Publikum- und Orchestermusikerwahlen die Programme zweier Sinfoniekonzerte bestimmen, darüber hinaus dirigiert Toshiyuki Kamioka Ludwig van Beethovens Neunte Sinfonie.
„Zweifelsohne steht uns eine einzigartige Spielzeit bevor. Wir können sehr stolz darauf sein, dass das Sinfonieorchester Wuppertal unter der Leitung von Toshiyuki Kamioka zu den beliebtesten A-Orchestern im In- und Ausland gehört. Wir würden uns freuen, wenn dieser Ausnahmedirigent auch in Zukunft die Musiklandschaft unserer Heimatstadt bereichert“, erklärt Dirk Jaschinsky.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.