17.06.2012

a 44 autobahn drängler fahrerflucht nötigung polizei raser überschlag unfall verletzt

A 44: Autofahrerin aus Wuppertal erleidet schwere Verletzungen

Offenbar weil sie von einem Raser bedrängt wurde, überschlug sich eine 49jährige Frau aus Wuppertal mit ihrem Wagen.

Gestern morgen gegen 08.30 Uhr kam eine 49-jährige Frau aus Wuppertal mit ihrem Pkw auf der A 44 in Fahrtrichtung Kassel, Gemarkung Warburg, nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach, ehe der Wagen auf dem Beschleunigungsstreifen eines Parkplatzes zum Stillstand kam. Die Fahrerin erlitt hierbei schwere Verletzungen und wurde zwecks medizinischer Versorgung in eine Klinik in Warburg verbracht. An dem Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 7000 EUR.

Nach ersten Ermittlungen zum Unfallhergang sowie den Angaben eines Zeugen, hatte die Frau zunächst auf der linken Fahrspur mehrere Lkw überholt, ehe sie von einem nachfolgenden, dicht auffahrenden Pkw Audi bedrängt wurde. Als sie wieder auf den rechten Fahrstreifen wechseln wollte, versuchte der Audi gleichfalls auf dem rechten Fahrstreifen zu überholen. Hierdurch veriss die 49-jährige die Lenkung und verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug.

Bei dem unfallflüchtigen Pkw soll es sich um einen grauen Audi, möglicherweise Modell A 5 handeln. Weiteres ist nicht bekannt.

____________________

Quelle: Polizei Nordhessen

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.