12.06.2012

Bildung Schülerparlament

GRÜNE Stellungnahme zu Kritik an Schulministerin

Marc Schulz, bildungspolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion, antwortet auf eine Pressemitteilung des Wuppertaler SchülerInnenparlamentes.

Darin wird die GRÜNE Bildungsministerin Sylvia Löhrmann kritisiert, die Schulen den teilweise getrennten Unterricht von Mädchen und Jungen frei stellen möchte.

Schulz: „Wir GRÜNEN arbeiten gern mit dem Wuppertaler Schülerparlament zusammen, aber in diesem Fall wurde unreflektiert aus einer dpa-Kurzmeldung ein Sturm im Wasserglas erzeugt. Wir wünschen uns zukünftig etwas mehr Differenzierung, damit die sinnvolle weitere Diskussion über unser Bildungssystem konstruktiv geführt wird.“

Den Offenen Brief finden Sie hier.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.