04.06.2012

CDA Wuppertal CDU Wuppertal Junge CDA Wuppertal

Neuer Vorstand der Jungen CDA Wuppertal: Auffallend jung und weiblich

Nach personellen Verschiebungen im Vorstand der Jungen CDA Wuppertal und einem enormen Anstieg der Mitgliederzahlen hat die Junge CDA Wuppertal am gestrigen Sonntag, den 03. Juni 2012 zur 2. Mitgliederversammlung in den Sitzungssaal der CDU Wuppertal eingeladen. Neben den Mitgliedern der Jungen CDA Wuppertal waren auch hochrangige Vertreter aus Partei und Vereinigung zu Gast.

v. l. n. r.: Diana Kinnert, Tabea Burchartz, Dennis Radtke, Patrick Merker, Horst Förster, Janet Kinnert, Stephanie Krätschmann, Nathalie Eckstein, Rainer Spiecker MdL, Jessica Kückelheim, Andrea Winterhager

Über 20 jüngere und ältere Christlich-Soziale kamen am gestrigen Sonntagabend in Wuppertal-Barmen auf Einladung der Jungen CDA Wuppertal zusammen. Unter ihnen waren auch Dennis Radtke, Bundesvorsitzender der Jungen CDA Deutschlands, Rainer Spiecker, NRW-Landtagsabgeordneter und stellv. Vorsitzender der CDU Wuppertal, Horst Förster, Vorsitzender der CDA Wuppertal, und Sebastian Richter, Vorsitzender der Jungen Union Wuppertal.

Parteihierarchien abbauen, politischen Einstieg erleichtern

Radtke bedankte sich für die Arbeit vor Ort und wies auf die Herausforderungen und Perspektiven von Partei und Vereinigung hin. In seinem Grußwort forderte der 33-jährige Bochumer den Abbau hierarchischer Parteistrukturen, um Neumitgliedern und Interessierten den Einstieg in das politische Engagement vor Ort zu erleichtern. Als Vertreter der CDU Wuppertal schloss sich Spiecker diesen Worten an. Junge Christdemokraten sollen die Chance erhalten, sich in Ämtern und Mandaten in der Kommunalpolitik zu beweisen. Angesichts eines Altersdurchschnitts der Parteimitglieder von knapp 60 Jahren sei eine drastische Verjüngung des Personals gar unvermeidlich.

Mitgliederversammlung der Jungen CDA Wuppertal

Neuer Vorstand: Auffallend jung und weiblich

Neben dem offenen Austausch zwischen Funktionsträgern und Parteimitgliedern stand auch die Wahl eines neuen Vorstandes der Jungen CDA Wuppertal auf der Tagesordnung. Diana Kinnert führt von nun an den Vorstand der Jungen CDA Wuppertal an. Mit 100 Prozent der Stimmen wurde die 21-jährige Studentin der Politikwissenschaften und Philosophie einstimmig zur neuen Vorsitzenden der Jungen CDA Wuppertal gewählt. Tabea Burchartz, Laborantin bei Bayer Pharma AG und Jugend- und Auszubildendenvertreterin, erhielt bei ihrer Wahl zur stellv. Vorsitzenden ebenfalls 100 Prozent der Stimmen. Weiter wurde auch Tobias Andersch, Auszubildender im Hotelfachwesen, zum stellv. Vorsitzenden gewählt. Schriftführerin wurde die 26-jährige Jessica Kückelheim. Komplettiert wird der neue Vorstand der Jungen CDA Wuppertal durch die fünf Beisitzer Janet Kinnert, Schülerin am Erzbischöfliche St.-Anna-Gymnasium, Stephanie Krätschmann, ebenfalls Schülerin amErzbischöflichen St.-Anna-Gymnasium, Nathalie Eckstein, Schülerin am Gymnasium Bayreuther Straße, Patrick Merker, angehender Bürokaufmann, und Dirk Targoni, Student der Informationstechnologie.

Auffallend jung und weiblich – so sieht der neue Vorstand der Jungen CDA Wuppertal aus. Bei einem Durchschnittsalter von exakt 21 Jahren und einem Frauenanteil von über 66 Prozent wirkt der Vorstand der Jungen CDA Wuppertal dem allgemeinen parteipolitischen Trend entgegen. Unsere Vorstandsmitglieder kommen aus Schule, Berufsschule, Hochschule und Beruf, sind in Partei, Gewerkschaft und zahlreichen Vereinen im vorpolitischen Bereich aktiv, engagieren sich sowohl in redaktionellen als auch in sozialen und technischen Bereichen, treten für Demokratie, Nachhaltigkeit und Soziale Gerechtigkeit ein – und sind ein gut eingespieltes Team.

Wir, die Junge CDA Wuppertal, möchten uns an dieser Stelle bei allen Anwesenden am gestrigen Abend sowie darüber hinaus bei allen Unterstützern unserer Arbeit ganz herzlich bedanken. Insbesondere den Vertretern der CDU, CDA und JU Wuppertal gilt unser Dank für das Versprechen einer konstruktiven Zusammenarbeit vor Ort.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.