09.05.2012

Oskar Lafontaine in Wuppertal: DIE LINKE bricht alle Publikums-Rekorde!

Ca. 1200 Wuppertalerinnen und Wuppertaler – mehr als bei Kraft und Röttgen zusammen - kamen am Montag, den 7.5., zum Willy-Brandt-Platz nach Elberfeld um Oskar Lafontaine zu sehen und zu hören. Mit dabei die Landtagskandidatinnen Gunhild Böth (Wuppertal I) und Susanne Herhaus (Wuppertal III).

Anmelden

Kommentare

  1. Ritter sagt:

    Zum Stellenwert von OL für die Linke, dazu nur soviel:
    die beeindruckendste 1. Mai-Rede, die wir in den letzten 10 Jahren verfolgen durften, fand heute in Oldenburg statt. In zwei Worten zusammengefasst: Gänsehautfeeling pur… ! Lafontaine zog – wie man es gewohnt ist von ihm -das Publikum in seinen Bann, und wirkte dabei frischer und energiegeladener als je zuvor. Er erzeugte eine Atmosphäre der Solidarität und weckte den Kampfgeist unter den Zuhörern, die ihm das Ganze am Ende mit “Oskar nach Berlin”-Rufen “heimzahlten”…
    Oskar ergriff darauf hin ein zweites Mal das Wort und machte noch einmal deutlich, dass nur gemeinsam die Wende hin zu einer anderen ? nämlich sozialeren – Politik möglich ist. Dieses Auftreten heute hat deutlich gemacht, warum Lafontaine in der jetzigen Situation unersetzlich .d.h. alternativlos und das Aushängschild und Magnet der Partei ist.

    Und dass es nicht auf Alter oder Flügelzugehörigkeit ankommt, sondern einfach auf Qualitäten & das sprichwörtliche Charisma, dass man ausstrahlt oder eben nicht?

    Qualitäten, die Inhalte, Probleme und Lösungsansätze so zu vermitteln, dass die Bürgerinnen und Bürger am Ende die Erkenntnis mit nach Hause nehmen, da spricht einer die Missstände offen an und hält auch Wort ? die viel zitierte Glaubwürdigkeit !

    Nach seiner Verabschiedung vom Sprecherpult gab sich Lafontaine am Stand der Linken volksnah, schüttelte jede Menge Hände und wer in die trübseligen Gesichter der SPD-Genossen am Stand gegenüber schaute, weiß wie sehr sich diese Partei nach einem Wahlkämpfer dieser Güteklasse sehnt…

    Für unsere Reisegruppe hat sich der Weg nach Oldenburg allemal gelohnt.

    MsG

    Klaus, Frank, Maik und Lars Anbei die Berichterstattung der lokalen Presse, die außerdem ein kurzes Video beinhaltet.

    http://www.nwzonline.de/Video/Maikundgebung-mit-Oskar-Lafontaine_1615869139001.html

  2. Klar den wollen alle hören, kann ja auch gut reden aber sonst wollte die 1200 auch nichts da – hatten gerade nichts anderes zu ntun

  3. paule sagt:

    Sehr informative Wahlveranstaltung – das Hauptproblem der Linken ist, dass sie keine Lobby bei den Medien haben. Die Presse vermittelt ein nur negatives und verzerrtes Bild. Dagegen war die Wahlveranstaltung sehr aufschlussreich.

  4. jonny sagt:

    Tolle Veranstaltung – da merkt man erst, wie die anderen Parteien nur rumsülzen und Süssholz raspeln

  5. Hanna sagt:

    Als ob die alle wegen Lafontaine gekommen sind. Ich war nur wegen meelman da.

  6. manne strautmann sagt:

    Leute, haut rein, weiter so!

  7. Zerbolesch sagt:

    Liest sich wie ein schriftlicher Wahlwerbespot für die Linke.

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.