30.04.2012

Festival-Feeling mitten in der Stadt

Das fünfte Ölbergest lockte Tausende Besucher in die Nordstadt. Und die bekamen einiges geboten.

Dicht gedrängte Menschen, der Duft von Petersilien-Couscous und Waffeln in der Luft und jede Menge Musik – so präsentierte sich das Ölbergfest in der Nordstadt. Bereits zum fünften Mal konnten die Besucher des vielleicht schönsten Stadtfestes Wuppertals zwischen kulinarischen Genüssen aus aller Welt wählen, Modenschauen und Infostände bestaunen und rundherum viel Neues entdecken.

Aktuelle Stellenangebote:

Ungefähr 20.000 Besucher wurden erwartet – und die kamen auch. Doch trotz des Gedränges kam nie schlechte Stimmung auf, auch dank des unwahrscheinlichen guten Wetters. „Das Ölbergfest ist doch ein bisschen wie Sommeranfang“, sagte Johanna (17).

Dabei kamen nicht nur Jugendliche auf den Ölberg, sondern auch Familien mit ihren Kleinkindern, alteingesessene Nachbarn, und sogar Besucher aus Düsseldorf oder Remscheid waren dabei. Äußerst beliebt…

Hier klicken und den kompletten Artikel lesen!

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.