19.04.2012

„Pina“ erreicht den 500.000 Kinobesucher

Seit 60 Wochen läuft der Film von Wim Wenders bereits in den deutschen Kinos. Und auch in den USA ist er sehr erfolgreich.

Wim Wenders’ 3D-Tanzfilm „Pina“ hat nach der diesjährigen Oscar-Nominierung einen weiteren herausragenden Erfolg zu verzeichnen.  Der Dokumentarfilm hat in Deutschland die 500.000-Besuchermarke überschritten. Seit 60 Wochen bereits läuft „Pina“ durchgehend in den Filmkunsttheatern der Republik. Der Verleih brachte den 3D-Film im Februar 2011 in die deutschen Kinos.
„Glückwunsch an Wim Wenders, den Produzenten Gian-Piero Ringel und den Verleih“, sagt Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW. „Es freut uns besonders, dass mit ‚Pina‘ ein in NRW geförderter und entstandener Film, in dem Wuppertal und sein Tanztheater im Mittelpunkt stehen, so großen Erfolg hat.“

Aktuelle Stellenangebote:

Hier den kompletten Artikel lesen!

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.