18.04.2012

ADFC Balkantrasse Bergische Entwicklungsagentur Bergisches Städtedreieck Die Bergischen Drei Fahrradtouren Familienausflug Freizeit Panorama-Radwege; Radwegenetz NRW Radtourismus Tourenkarte

Neue Fahrradtourenkarte: Genussradeln auf alten Bahntrassen

Mit der Eröffnung der Balkantrasse am Sonntag schließt sich eine weitere Lücke im Netz der Panorama-Radwege NRW. Pünktlich zur Einweihung der neuen Strecke erscheint eine Fahrradtourenkarte der Bergischen Drei in Zusammenarbeit mit dem ADFC Wuppertal/Solingen.

Die Idee zu den Panorama-Radwegen NRW entstand aus dem bei der Bergischen Entwicklungsagentur angesiedelten Arbeitskreis. Dieses Wegenetz verknüpft die im Bergischen Land und im Sauerland entstehenden Radwege auf ehemaligen Bahntrassen miteinander und dazu die angrenzenden, stark nachgefragten Flussradwege.  Das über 300 km lange Gesamtsystem reicht von Rhein und Ruhr bis ins nördliche Rheinland-Pfalz. Die Balkantrasse, die am kommenden Sonntag eröffnet wird, ist ein weiterer wichtiger Lückenschluss.

Aktuelle Stellenangebote:

Grafik: BEA

Pünktlich zum Start veröffentlichen die Bergischen Drei eine Fahrradtourenkarte, die in enger Zusammenarbeit mit dem ADFC Wuppertal/Solingen und der Kartografie der Stadt Solingen konzipiert wurde.

Sie umfasst drei Touren zwischen 35  und  47 km Länge durch reizvolle Landschaft und vorbei an den Orten der bergischen Industriekultur für sportlich ambitionierte Fahrer. Weitere drei leichte Touren richten sich in erster Linie an Familien, sie sind kürzer, steigungsarm und führen direkt zu den touristischen Zielen der Region. Bei der Planung individueller Touren helfen außerdem die dargestellten Verbindungswege im Städtedreieck und die Anschlüsse, die in die Region hinein führen. „Wir haben mit diesem Tourenpaket erstmals ein umfassendes Angebot mit dem ADFC erarbeitet, das Fahrradfahren auf den ehemaligen Bahntrassen und die touristischen Stärken des Bergischen Städtedreiecks miteinander verbindet“, so Projektleiterin Annette Nothnagel von der Bergischen Entwicklungsagentur. Die Karte sei gestalterisch und mit den umfangreichen Informationen zu den Sehenswürdigkeiten und praktischen Fragen ein sehr hochwertiges Produkt. Besonders erfreut ist sie darüber, dass die Karte nun pünktlich zur Eröffnung der Balkantrasse erscheint.

Grafik: BEA

Mitnehmen erwünscht

Die Tourenkarte ist am Sonntag bei der Trasseneröffnung an den Ständen der Städte, der Bergischen Entwicklungsagentur und vieler Fahrradverbände erhältlich: So in Lennep, Bergisch Born, Wermelskirchen/Tente und in Burscheid. Ab dem 30. April ist sie werktags zudem erhältlich im Rathaus Remscheid (Zimmer 28), im Wuppertaler Infozentrum Döppersberg sowie bei der Bergischen Entwicklungsagentur in Solingen.

Auch der Download unter www.die-bergischen-drei.de ist dann möglich.

Quelle: PM BEA vom 18.04.12

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.