13.04.2012

Carsten Gerhardt Nordbahntrasse Stadtverwaltung Wuppertalbewegung

Neues von der Nordbahntrasse

Es war ein wenig ruhig geworden um die Nordbahntrasse. Jetzt hat die Wuppertalbewegung einen ausführlichen Bericht über die Baufortschritte und laufenden Aktivitäten veröffentlicht.

Trassenfarben

Aktuelle Stellenangebote:

Am kommenden Wochenende, Samstag 14.4.2012 und Sonntag 15.4.2012, wird es eine Abstimmung zu einer möglichen „Farbgebung“ auf der Trasse geben. 50 Meter östlich des ehemaligen Bahnhofs Loh hat die Wuppertalbewegung ein farbiges Säulenensemble aufgestellt, das die derzeit diskutierten Trassenfarben zeigt. Die Bewegung schlägt eine Kombination von eisenglimmergrün (für historische Bahnelemente), anthrazit (Geländer und Lampenmasten) und einem frischen Grün (sonstige gestalterische Elemente) vor. WSW und Stadtverwaltung plädieren für eine Rostfarbe.

Vier Farbsäulen zeigen die möglichen Trassenfarben

Vier Säulen zeigen die möglichen Trassenfarben

Draisineneinweihung

Nächste Woche Freitag, den 20. April, wird um 12: Uhr am Bahnhof Loh gemeinsam mit Oberbürgermeister Peter Jung die neue Draisine der Wuppertalbewegung e.V. eingeweiht. Das Fahrzeug ist ein Unikat, das ohne zu wenden in beide Richtungen fahren kann. Gebaut wurde es von der Ausbildungsabteilung von FAG Kugelfischer mit der Gruppe Eisenbahngeschichte der Wuppertalbewegung e.V. mit Unterstützung der DEKRA. Bei gutem Wetter wird diese Draisine dann regelmäßig an Wochenenden und Feiertagen fahren (aktuelle Infos unter www.nordbahn.eu).

Trassenführung

Lutz Essrich (bekannt als „Trassenscout“ und Vorstandsmitglied der Wuppertalbewegung e.V.) wird Ende April/Anfang Mai wieder eine kostenlose Trassenführung mit zahlreichen interessanten Details zu Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Trasse anbieten. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben

Mitmachaktion

Die Wuppertalbewegung plant für die kommenden Monate „Mitmachaktionen“ in der guten Tradition der Rodungs-, Müllsammel- und Pflasteraktionen aus 2007 und 2008. Aktuell läuft die Abstimmung mit der Verwaltung, wo derartige Aktionen möglich sein werden. Die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben

Genereller Projektfortschritt

Die Wuppertalbewegung berichtet, dass kurz vor Ostern im städtischen Bauabschnitt zwischen Ottenbruch und dem Briller Kreuz 350 m Trasse asphaltiert wurden. Die Änderungen am im letzten Jahr viel diskutierten Zugang Schleswiger Straße würden aktuell vorgenommen. Der Stand der im letzten Dezember für den Außenbereich eingereichten Förderanträge sei der Wuppertalbewegung nicht bekannt, teilt der Verein mit.

Neue Plattform für alle (sportlichen) Trassenaktivitäten

Unter www.nordbahntrasse-aktiv.de hat die Wuppertalbewegung eine Website eingerichtet, die alle attraktiven Trassenaktivitäten ganz aktuell zeigt, von Draisinenfahrten über Radfahren bis Kunst und Kultur.

Auf YouTube ist ein Video einer Trassenbefahrung zu sehen

Auf YouTube ist ein Video einer Trassenbefahrung zu sehen

YouTube

Auf YouTube existieren seit kurzem 2 Filme, von einer kompletten Trassenbefahrung. Rainer Pott hat die Strecke mit dem Rad abgefahren. Der Film zeigt den derzeitigen Ausbaustand der Trasse.

>> 1. Teil: Vohwinkel bis Wichlinghausen
>> 2. Teil: Diek bis Tunnel Schee

____________________

Quelle: Wuppertalbewegung

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.