03.04.2012

Agentur für Arbeit Wuppertal BiZ Schlecker Vorschläge

Stellen und Infos für Schlecker-Gekündigte

Agentur für Arbeit Wuppertal berät bei zwei Veranstaltungen rund 160 Teilnehmerinnen und Teilnehmer; Arbeitsuchende haben erste Vorschläge für neue Arbeitsstellen erhalten

Aktuelle Stellenangebote:

„Wir haben unser erstes Ziel erreicht, die Schlecker-Beschäftigten noch im März schnell und kompetent zu informieren“, sagt Werner Schneider, Geschäftsführer Operativ der Agentur für Arbeit Wuppertal. „Unser zweites Ziel ist es, möglichst nahtlos oder mit entsprechender Qualifizierung eine neue Arbeitsstelle für die Frauen und Männer zu finden.“

Bis heute meldeten sich 44 ehemalige Beschäftigte von Schlecker in Wuppertal und neun in der Geschäftsstelle in Velbert arbeitslos.

Einige der insgesamt 53 Schlecker-Beschäftigten, die sich bereits Arbeit suchend gemeldet haben, erhielten erste Vermittlungsvorschläge. „Ich bin optimistisch, dass die Frühjahresbelebung auch weitere Stellenangebote im Handel bereithält. Bereits jetzt können wir den Betroffenen im Einzelhandel, Callcenter sowie im Lager- und Logistikbereich Stellen anbieten. Bei den anderen müssen wir schauen, ob wir entsprechend qualifizieren müssen, damit die Männer und Frauen eine neue Arbeitsstelle bekommen, “ so Werner Schneider.

Arbeitgeber der Region, die Interesse an einer Weiterbeschäftigung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Schlecker-Filialen haben, können sich unter Telefon 01801 66 44 66* an den Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Wuppertal und Niederberg wenden.

Bei insgesamt zwei Veranstaltungen hat die Agentur für Arbeit Wuppertal rund 160 Teilnehmer und Teilnehmerinnen informiert.

Am Montag, 26. März bot die Agentur für Arbeit Wuppertal die ersten beiden Schulungsveranstaltungen zur Jobsuche im Internet und zum Schreiben von Bewerbungen für Schlecker-Beschäftigte an. Zehn Frauen nahmen an den beiden Terminen teil.

Am Gründonnerstag, 5. April findet um 8 Uhr eine erneute Schulungsveranstaltung für ehemalige Schlecker-Beschäftigte statt. Darin wird erklärt, wie man im Internet nach Stellen sucht und wie man eine Bewerbung schreibt. In der zweistündigen Veranstaltung erklärt das BiZ-Team die Bedienung der Internet-Jobbörse und gibt Tipps, wie Jobsuchende ihren Wunschberuf in der gewünschten Stadt heraussuchen können. Anschließend wird ausführlich erläutert, wie eine professionelle Bewerbung heute aussehen muss. Dabei werden auch die Bewerbungsterminals im BiZ vorgestellt. Telefonische Infos gibt es unter Telefon 0202 2828-460 beim BiZ-Team.

*(Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise höchstens 42ct/min)

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.