30.03.2012

Akzenta erinnere dich für mich

akzenta spielt wieder „Erinnere Dich für mich“

Der Spaß geht weiter. Wieder sucht akzenta den direkten Dialog mit seinen Kunden und eröffnet die zweite Runde "Erinnere dich für mich" (© njuuz).

Im vergangenen Jahr noch mit kleinen Filmen begleitet, wird dieses Mal weniger Wert auf die Zweitverwertung, sondern der Schwerpunkt auf die Kommunikation im Hier und Jetzt und auf das Spiel an sich gelegt. „Das könnt ihr wieder machen“, oder „das hat Spaß gemacht“ – waren die Kommentare von begeisterten Kunden die akzenta veranlasst hat, erneut das Band frei zu geben und in die zweite Runde der spaßigen Einkaufsunterhaltung zu gehen.

Wie schon im vergangenen Jahr testet Stephanie Herpich das Erinnerungsvermögen der Akzentakunden. Wieder wird am laufenden Band gespielt. Spielregel ist, sich die Artikel des Spielegegners zu merken. Wer sich an die meisten Produkte erinnern kann, hat gewonnen.

„Erinnere Dich für mich“ ist ein lustiger und sehr ungewöhnlicher Baustein in den Aktivitäten des Unternehmens, mit seinen Kunden in den direkten Dialog zu gehen und den Einkauf in ein nicht alltägliches Erlebnis zu verwandeln. Damit hebt sich Akzenta einmal mehr von den anonymen Discountern ab und beweist, dass es nicht irgendein Lebensmittelhändler, sondern ein Unternehmen mit Charakter, Herz und Humor aus Wuppertal ist.

Termine:
Barmen: Montag, 16.04., 15 Uhr
Vohwinkel: Dienstag, 17.04., 15 Uhr
Elberfeld: Donnerstag, 26.04., 12 Uhr

Hier zeigen wir noch einmal unseren Lieblingsclip des vergangenen Jahres:

Erinnere Dich für mich – die Joghurt Diät from njuuz on Vimeo.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.