09.12.2011

Andreas Feicht karsten treptow Manfred Helmus WSW

WSW und Uni bilden gemeinsam Bauingenieure aus

Am Donnerstag, 8. Dezember, haben WSW und Bergische Universität Wuppertal einen Vertrag über die Ausweitung ihrer Kooperation beim dualen Studiengang unterzeichnet.

Bei der Vertragsunterzeichnung am 8. Dezember: Karsten Treptow (links, Leiter Personalmanagement WSW), Andreas Feicht (Mitte, WSW-Vorstandsvorsitzender), Professor Dr.-Ing. Manfred Helmus (Bergische Universität, Fachbereich D Baubetrieb und Bauwirtschaft)

Bei der Vertragsunterzeichnung am 8. Dezember: Karsten Treptow (links, Leiter Personalmanagement WSW), Andreas Feicht (Mitte, WSW-Vorstandsvorsitzender), Professor Dr.-Ing. Manfred Helmus (Bergische Universität, Fachbereich D Baubetrieb und Bauwirtschaft)

Aktuelle Stellenangebote:

Seit diesem Ausbildungsjahr bieten die WSW erstmals den Ausbildungsberuf Bauzeichner/in gekoppelt mit einem Studium in Bauingenieurwesen an der Bergischen Universität an. Die duale Ausbildung dauert insgesamt vier Jahre und kombiniert einen Ausbildungsberuf mit einem Fachstudium. Das Studium wird mit einem Bachelor abgeschlossen. Bisher hatten WSW und Bergische Uni dies bereits für die Bereiche Industriemechaniker/Maschinenbau und Elektroniker/Elektrotechnik angeboten. Aufgrund der guten Erfahrungen haben beide Partner diese Kooperation nun ausgeweitet. Der erste Azubi-Student in dem neuen dualen Studiengang hat im September bei den WSW seine Ausbildung als Bauzeichner und gleichzeitig an der Bergischen Uni sein Studium als Bauingenieur begonnen. Bei den WSW liegt der Schwerpunkt dieser Ausbildung im Bereich Kanalbau und Stadtentwässerung.

____________________

Quelle: PM WSW

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.