26.10.2011

Wichlinghausen freut sich über Projektgewinn

Verein „Wuppertal-Achse“ konnte Jury übrzeugen

Der gemeinnützige Wichlinghausener Verein „Wuppertal-Achse“ gewinnt beim Wettbewerb „Wir wuppen das“ der Stadtwerke 8000 Euro Fördergelder.  Dieser Verein verfolgt seit 2005 das Ziel, ein Stadtmodell entlang der Wuppertaler Talachse von Oberbarmen (Rittershausen) bis Vohwinkel zur Zeit der Stadtgründung in den 30er Jahren darzustellen, verbunden mit historischen Texten und Schautafeln. Insgesamt soll das gesamte Modell nach seiner Fertigstellung 140 m lang werden.

Michael Schulte, CDU-Stadtverordneter: „Als Wichlinghausener freue ich mich ganz besonders, dass neben den anderen großartigen Projekten im Wettbewerb dieser Verein gewonnen hat. Was dort auf die Beine gestellt wird, ist einmalig in Wuppertal und sollte unbedingt unterstützt werden. Es lohnt sich, diesem ambitionierten Vorhaben einen Besuch abzustatten.“

Seit Oktober 2010 findet man den Verein „Wuppertal-Achse“ in den Räumlichkeiten der Modellwelt Wuppertal.

 

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.