11.10.2011

Austausch Folklore Integration Interkultur Kultur Musik Nordbahntrasse Spendenlauf Tacheles Tanz Unterhaltung Veranstaltung Wuppertal

Integrationstag Wuppertal – „Tanzt, tanzt um euer Leben“

Am 9. Oktober fand an der Nordbahntrasse am alten Bahnhof Loh der wuppertaler Integrationstag 2011 statt.

Aktuelle Stellenangebote:

Es wurde getanzt und gegessen, aber vor allem wurde getanzt und Musik gespielt. Die Nordbahntrasse entlang reihten sich die Stände der verschiedenen Vereine und Organisationen. Von Sportvereinen bis Kultur- und Religionsverein war alles dabei. Es herrschte ausgelassene Stimmung. Man lernte neue Leute und Kulturen kennen, tanzte zur ständig wechselnden live Musik. Diesjähriges Highlight waren die traditionellen Kreistänze, dabei spielte es keine Rolle, ob aus der Türkei oder aus Serbien oder noch ganz woanders her. Der Spaß liegt darin, dass man auch als absoluter Anfänger mitmachen kann. Man hängt hakt sich einfach beim Nebenmann unter und schon geht es los.

Einmalig und dieses Mal mit dabei, war die Deutsch-Kongolesische Big-Brass-Band. Kinder und Jugendliche aus dem Kongo und Deutschland machen zusammen mitreißende Blasmusik. Absolutes Mit-Swing-Potential! So verlief der ganze Tag, bei unerwartet gutem Wetter. Bei einer Tasse Kaffee oder auch einer Tasse Çai und einer exotischen Köstlichkeit in der Hand, lauschte und bestaunte man die unterschiedlichen, aber teilweise auch erstaunlich ähnlichen Bühnenperformances. Ging oder joggte vielleicht die eine oder andere Runde, für den Weiterbau der Nordbahntrasse, lief einmal die, noch recht mickrig erscheinende, Strecke von Tunnel zu Tunnel ab, fuhr mit der Draisine, quatschte mit interssanten Menschen, den Musikern, den Ständeinnehabern und amüsierte sich einfach. Sprich, lebte Integration. Fazit des Tages. Nächstes Jahr kann noch besseres Wetter sein, noch mehr Leute können kommen. Alles in allem war es ein gelungener Tag.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.