23.09.2011

SPD und Grüne verschieben Ausbau der L 419 in eine ferne Zukunft

Zur Einstufung der L 419 in der Prioritätenliste der Landesregierung für den Straßenbau erklärt der Wuppertaler FDP-Landtagsabgeordnete Marcel Hafke: „Die grüne Mobilitätsverhinderungspolitik hat für Wuppertal fatale Auswirkungen.

 

In der nun vorliegenden Prioritätenliste der Landesregierung zum Straßenbau wird der Ausbau der L 419 in eine ferne Zukunft verschoben. Die Bürgerinnen und Bürger in Wuppertal warten aber angesichts der massiven Verkehrsprobleme schon zu lange auf eine Lösung. Vor allem die Wuppertaler SPD-Abgeordneten werden sich fragen lassen müssen, warum Wuppertal verkehrstechnisch verliert. Ihre hoffungsvollen Ankündigungen, der Ausbau der L 419 werde kommen, sind wohl von der eigenen Landesregierung nicht gehört worden. Wuppertal braucht aber eine kraftvolle Stimme im Land.“

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. AP sagt:

    Bravo. Wir brauchen keine A419!
    Und was ist ein FDP?

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.