12.09.2011

Bergische Entwicklungsagentur Bergische Waldquelle Bergisches Land Tourismus Marketing Die Bergischen Drei Haaner Felsenquelle Middeldorf Tourismus Tourismusmarketing

Die Bergischen Drei werben mit Wasser

Das Bergische Land ist untrennbar mit Wasser verbunden, was liegt also näher, als mit Wasser für die Tourismusregion zu werben?

Die Idee stand quasi auf dem Tisch, wird doch die „Bergische Waldquelle“ aus dem Hause der Haaner Felsenquelle bei Meetings der „Bergischen Drei“ gern gereicht.

Und so kam es, dass die 1,5 Liter-Pfandflasche Bergische Waldquelle nun die nach Erholung dürstenden auf die Industriekulturlandschaft des Bergischen Städtedreiecks aufmerksam machen wird. Die Tourismusregion hat sich neu positioniert und spricht mit dem Alleinstellungsmerkmal von Industriekultur in Verbindung mit Landschaft vor allem auch Wanderer und Radfahrer an. Da passt echtes bergisches Wasser als Erfrischung natürlich bestens.

Alles echt bergisch: "Die Bergischen Drei" auf dem Etikett der Bergischen Waldquelle. Foto: maysmedia

Erfrischende Kooperation

Gabriele Römer, Geschäftsführerin der Haaner Felsenquelle staatl. anerkannte Heilquelle GmbH: „Wir fanden die Idee gut, denn wir bieten ja das bergische Wasser. Gemeinsam sind wir stark und füllen ‚das Bergische‘ mit Leben. Dem Verbraucher wird noch deutlicher, dass es sich hier um ein echt bergisches Produkt handelt und es kommt noch ein Tick mehr Heimat aufs Etikett.“

Gabriele Römer, Geschäftsführerin der Haaner Felsenquelle und Bodo Middeldorf, Geschäftsführer der Bergischen Entwicklungsagentur, präsentieren die Bergische Waldquelle mit den „Bergischen Drei“ auf dem Etikett. Foto: maysmedia

Auch Bodo Middeldorf, Geschäftsführer der Bergischen Entwicklungsagentur und 1. Vorsitzender des Bergisches Land Tourismus Marketing (BLTM) e.V., ist von der erfrischenden Kooperation überzeugt: „Wir freuen uns sehr über die Verbindung eines regionalen Produktes mit unserem Tourismusangebot. Die Bergische Waldquelle führt die Region schon im Namen, passender geht es ja nicht.“ Er sieht auch einen wirtschaftsfördernden Aspekt für beide Seiten.

Eine Auflage von 100.000 Stück des natürlichen, kohlensäurefreien Mineralwassers ist zunächst geplant. Bei der ersten öffentlichen Präsentation am vergangenen Freitag wurden schon weitere Ideen entwickelt, die Aktion wird sich wohl zu einer besonderen Partnerschaft entwickeln.

www.die-bergischen-drei.de
www.haanerfelsenquelle.de

Quelle: PM BEA vom 12.09.11

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. peterle sagt:

    Ich dachte immer die „Bergischen Drei“ sind Solingen, Remscheid und Wuppertal. Haan ist meines Wissens ausserhalb der drei Städte, hat also mit den „Bergischen Drei“ nix zu tun.
    Haan liegt im Bergischen Land und das schreibt die Haaner Felsenquelle auch schon lange auf ihre Flaschen drauf! Weshalb ich es auch gerne trinke, weil ich gerne regionale Produkte kaufe.
    Wo liegt jetzt der Mehrwert mit dem neuen Etikett?
    Soll diese Idee jetzt als „großer Wurf“ der BEA und des BLTM verkauft werden?
    Dann wird hier wohl eher mal wieder heiße Luft statt Wasser abgefüllt!
    Es heißt übrigens „Haaner Felsenquelle“ und nicht „Hanner“. Bitte oben in der Schlagwortleiste mal ändern!

    1. CtEvD sagt:

      Schon lange treten „Die Bergischen Drei“ auf Tourismusmessen gemeinsam mit der Naturarena auf, um das Bergische Land in seiner Gesamtheit als Tourismusdestination zu bewerben. Die speziellen Angebote der Bergischen Drei nun auf einem echt bergischen Produkt zu bewerben, macht also durchaus Sinn. Und dabei spielt es in der Außenwahrnehmung sicherlich kaum eine Rolle, ob die Bergische Waldquelle nun aus dem Dreieck kommt, Hauptsache bergisch!
      Was heißt „großer Wurf“? Es ist nur eine von vielen Maßnahmen, um Besucher in die Region zu holen. Und wir finden, eine sehr passende.

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.