01.09.2011

Andrè Müller anselm grün bergischer unternehmerkongress hans werner sinn klaus peter schöppner Philip Schmersal

Wieder großes Interesse am Bergischen Unternehmerkongress

Schon rund 200 Besucher haben sich für den diesjährigen Unternehmerkongress der Wirtschaftsjunioren angemeldet, der am Freitag, 9. September, in der Glashalle der Stadtsparkasse stattfinden wird.

André Müller, Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren, ist mit dem Vorverkauf sehr zufrieden: „Anscheinend kommt die Mischung aus Wirtschaft, Wissenschaft und erstmalig Religion bei den Bergischen Unternehmern gut an. Wir hoffen in der nächsten Woche natürlich noch auf einen kräftigen Schub. Wer Interesse hat, kann sich auf unserer Homepage www.bergischer-unternehmerkongress.de anmelden, solange es noch Karten gibt.“

Die Liste der Referenten ist auch in diesem Jahr wieder hochklassig. Klaus Peter Schöppner, Geschäftsführer des Meinungsforschungsunternehmens TNS Emnid, ist vielen Fernsehzuschauern aus der Sendung „N24 Emnid“ bekannt. Er wird einen Überblick darüber vermitteln, ob Unternehmen in der Bevölkerung als Partner wahrgenommen werden, die sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst sind.

Referenten: Klaus Peter Schöppner, Pater Anselm Grün, Prof. Dr. Hans-Werner Sinn (v.l.n.r.)

Nur vordergründig im Kontrast dazu steht Pater Dr. Anselm Grün. Der Cellerar der Abtei Münsterschwarzach wird zum Thema „Werte machen das Leben wertvoll“ sprechen. Die zunehmende Ressourcenknappheit steht im Mittelpunkt des Vortrags von Prof. Dr. Hans-Werner Sinn, Präsident des ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung. Man darf gespannt sein, ob der Wirtschaftsexperte auch aktuelle Fragen wie die Berg- und Talfahrt an den Aktienmärkten kommentieren wird.

>> Zum Interview mit den Kongressdirektoren André Müller und Philip Schmersal

>> Zur Homepage des Bergischen Unternehmerkongresses

____________________
njuuz ist Medienpartner des Bergischen Unternehmerkongresses

Fotos: TNS Emnid, SirLuetzow (Lizenz: Public Domain), Jan Roeder, Krailling (Lizenz: CC BY-SA 3.0)

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.