30.08.2011

Das Fest für den Weyerbuschturm auf dem Nützenberg

Sonntag, 11. September 2011 „Tag des offenen Denkmals“ von 14 -18 Uhr

Der Weyerbuschturm auf dem Nützenberg war in der Vergangenheit immer mal wieder ein Sorgenkind Wuppertals. Zuletzt in 2011 mußte das Kupferdach instandgesetzt werden, damit kein weiteres Wasser eindringen kann. Dennoch, ein innen liegender Stahlträger rostet an den Auflageflächen. Dadurch ist das Turmzimmer bedroht. Es hat sich bereits leicht gesenkt und muss gestützt werden. Das ist auch der Grund, warum der Turm weiterhin geschlossen bleiben muss.

Der „Förderverein historische Parkanlagen Wuppertal e.V.“ will das ändern und startet seine Aktivitäten zur Rettung mit einem „Fest für den Weyerbuschturm“.

Ziel ist es zunächst, die Menschen, die rund um den Turm leben, auf die Situation im Turm aufmerksam zu machen. Eine kleine Ausstellung und Parkführungen sollen die Parkanlage in ihrer aktuellen und historischen Bedeutung hervorheben. Für eine stimmungsvolle Atmosphäre sorgen eine Samba-Band, ein Märchenerzähler, Spiele und ein Kuchenbuffet.

Parkführungen: 14:30 und 16:00 Uhr (Dirk Fischer vom Förderverein historische Parkanlagen Wuppertal e.V.)

Gesucht werden außerdem Wuppertaler mit Erlebnisberichten und historischen Bildern zur mehr als hundertjährigen Turmgeschichte. Ihre Geschichten können Sie über die Website www.weyerbuschturm.de dokumentieren oder direkt auf dem Fest.

Informationen zum Turm unter: www.weyerbuschturm.de

Eine Galerie mit Schadensbildern finden Sie hier:  www.weyerbuschturm.de/slideshow/schadensbilder.htm

Historische Ansichtskarte des Weyerbuschturms auf der Kaiserhöhe
Historische Ansichtskarte des Weyerbuschturms auf dem Nützenberg

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.