02.08.2011

friedhelm runge Fußball gerald asamoah wsv

WSV: Runge bestätigt Interesse an Gerald Asamoah

Laut "Reviersport Online" hat der frühere Nationalspieler derzeit allerdings kein Interesse daran, in Wuppertal zu spielen.

„Wir haben uns unterhalten. Er möchte aber noch höherklassig spielen. Vielleicht ergibt sich da in Zukunft noch etwas“, zitiert „Reviersport Online“ WSV-Präsident Friedhelm Runge.

Gerald Asamoah wurde am 3. Oktober 1978 in Ghana geboren. Er lebt seit seinem 12. Lebensjahr in Deutschland. Von 1999 bis 2010 spielte Asamoah für den FC Schalke 04, in der Saison 2010/11 lief Asamoah für den FC St. Pauli auf. Nachdem St. Pauli in die 2. Liga abgestiegen ist, hätte Asamoah zu Schalke 04 zurückkehren müssen, sein Vertrag wurde jedoch Ende Juni 2011 aufgelöst.Seit dem 12. Juli 2011 trainiert Asamoah unter Olaf Thon beim VfB Hüls, wo er sich jedoch nur fit hält.

Asamoah war unter anderem Deutscher Vize-Meister 2001, 2005, 2007 und 2010, DFB-Pokalsieger 2001 und 2002, Vize-Pokalsieger 2005 und Ligapokal-Sieger 2005.
____________________
Quellen: Reviersport Online, Wikipedia
Foto: Hanno H. Endres

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.