09.06.2011

Eine Erfolgsgeschichte – Der erste soziale Marktplatz in Wuppertal

8. Juni 2011: Schirmherr Oberbürgermeister Peter Jung und Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Dr. h.c. Peter Vaupel eröffneten in der Sparkasse am Islandufer den ersten sozialen Markplatz in Wuppertal.

Am 8. Juni war es endlich soweit: Schirmherr Oberbürgermeister Peter Jung und Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Dr. h.c. Peter Vaupel eröffneten in der Sparkasse am Islandufer den ersten sozialen Markplatz in Wuppertal initiiert von SIFE-Studierenden der Bergischen Universität. 90 Minuten Handeln zwischen lokalen Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen brachten 16 feste Kooperationen und etliche  langfristige Kontakte hervor. Unter dem Motto „Wir für´s Tal“ kamen 31 Organisationen und über 40 Marktplatzbesucher zusammen um sich für ein attraktiveres Wuppertal zu engagieren.

Aktuelle Stellenangebote:

"Eröffnung" (Foto: Till Brühne)

Es war der erste Marktplatz dieser Art in Wuppertal und sowohl für das Organisationsteam als auch für die Besucher und Aussteller eine neue Erfahrung, quasi ein Sprung ins Ungewisse. Doch von Anlaufschwierigkeiten war nichts zu spüren. Die angesetzten 60 Minuten Handelszeit wurden aufgrund der großen Nachfrage zweimal um jeweils 15 Minuten verlängert. Gegen Ende des Markplatzes konnte man auf allen Seiten zufriedene Gesichter sehen.

"Verhandlungen" (Foto: Till Brühne)

„Wir sind mit der Resonanz auf allen Seiten sehr zufrieden“, fasst Projektleiter Alexander Pauw zusammen. „Vor allem sind wir überzeugt, dass heute der Grundstein gelegt worden ist, für weitere soziale Marktplätze in Wuppertal.“

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.