30.12.2009

Wuppertaler Unternehmen will Dachsparte von Karmann kaufen

Das Wuppertaler Unternehmen Vorwerk Autotec mit Sitz in der Oberen Lichtenplatzer Straße hat sich in den Bieterwettstreit um die Dachsparte des insolventen Cabriobauers Karmann eingeschaltet.

vorwerkautotec

Nach einem Bericht der Financial Times Deutschland wurde die Cabriodachsparte des Osnabrücker Unternehmens für mehrere Bieter interessant, nachdem Volkswagen durchblicken ließ, ab 2011 die Neuauflage des Golf-Cabrios von Karmann bauen zu lassen. Davon könnte der neue Eigentümer der Karmann-Dachsparte profitieren.

Neben Vorwerk Autotec bieten der kanadisch-österreichische Magna-Konzern, das spanische Unternehmen CIE und der Finanzinvestor Nordwind Capital ebenfalls um den lukrativen Teil der Firma Karmann.

Quelle: Financial Times Deutschland

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.