11.04.2011

2. Bundesliga 2. Liga 2. Wasserball-Liga Bayer Uerdingen Niederlage Tabelle Wasserball Wasserfreunde Wuppertal

Wasserball: Wasserfreunde kassieren deftige Niederlage bei Bayer Uerdingen II

Deftige Niederlage für die Wasserfreunde Wuppertal: Das Team der beiden Trainerinnen Ute Kopp-Kunz und Nicole Nieder unterlag beim SV Bayer Uerdingen mit 6:12 (1:2, 0:2, 1:4, 4:4) Toren.

(Werner Röder) Damit rutschte das Team mit nun 10:12 Punkten auf Rang fünf in der Tabelle der 2. Wasserball-Liga West ab.

Marc Marquardt in AktionErsatztorwart Marc Marquardt in Aktion

So nahm die Zweitvertretung des Bundesligisten erfolgreich Revanche für die 10:4-Niederlage beim Hinspiel in Wuppertal. Dazu hatte der Werksklub in der Traglufthalle am heimischen Waldsee in Uerdingen die Ex-Bundesligaspieler Thilo Kaiser, Dirk Zeien und Thomas Huber aufgeboten. Und diese Routiniers waren es dann auch, die mit all ihrer Erfahrung das Spiel bestimmten und für die nötigen Tore sorgten.

„Wir sind zu keinem Zeitpunkt ins Spiel gekommen“, haderte Ute Kopp-Kunz hinterher und „haben die letzte Entschlossenheit vor dem Tor vermissen lassen. So war es nur eine Frage der Zeit, bis uns der Gegner mit Toren aus dem Konzept bringt.“ Nur im letzten Viertel, als das Spiel beim Stand von 8:2 längst entschieden war, konnten die Wasserfreunde gegen den Tabellensiebten das Spiel offen gestalten. Und dann fand die Trainerinn noch einen Grund für die Niederlage: „Wir haben leider keinen in der Mannschaft, der, wenn es mal nicht so gut läuft, das Spiel an sich nimmt und Akzente setzt.“ (WER)

Wasserfreunde Wuppertal: Körschgen, Besse; Hindrichs, Offermann, Spielhoff, Kunz, Lars Hebbecker, Stiebing (je 1 Tor), Kraus, Steffen Hebbecker, Kessler, vom Bauer, Pfahl.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. Pingback: Lung

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.