14.03.2011

Event Folk grace simon gruschenka stevens Jazz Konzert kunstkomplex live livemusik Musik pop Singer Songwriter Veranstaltung

Pop-Romantik statt Komödie

Singer/Songwriter GRACE SIMON kommt am 19. März in den Kunstkomplex und stellt Songs aus ihrem Debüt-Album „10 Conversations with the Goddess“ vor.

Vielen unter ihrem Künstlernamen Gruschenka Stevens bekannt, arbeitet Grace seit den Neunzigern als Schauspielerin mit namhaften Regisseuren wie Doris Dörrie, Sigi Rothemund, Franziska Buch und Sherry Horman. Der Durchbruch gelang ihr 2001 mit dem Kinofilm „Mondscheintarif“ unter der Regie von Ralf Hüttner, eine Bestseller-Verfilmung, in der sie die Hauptrolle spielte. Danach wurde es still um die Schauspielerin. Doch das lag nicht an mangelnden Rollenangeboten, sondern vielmehr daran, dass ihr die Schauspielerei nicht mehr reichte. Ihre Leidenschaft war schon immer die Musik und so arbeitete sie unermüdlich an der Erfüllung dieses Traumes. Auf Einladung der EMI Publishing USA zog sie nach New York und fing an, eigene Songs zu komponieren. Zurück in Deutschland absolvierte sie ein Gesangsstudium, weil sie mehr sein wollte als eine singende Schauspielerin. „Die Schauspielerei und vor allem die Hauptrolle in Mondscheintarif waren ein Riesensprungbrett für mich. Doch obwohl meine Songs und auch ich sehr romantisch sind, haben sie wenig mit Romantic Comedy zu tun, deshalb habe ich mich dazu entschlossen, als Musikerin meinen Mädchennamen Grace Simon zu verwenden.“ Dass Grace all ihre Lieder selbst schreibt und komponiert, merkt man vor allem daran, wie viel Sinnlichkeit ihre Musik ausstrahlt. Grace erobert die Weiblichkeit, definiert sie neu und ist dabei so kraftvoll, wie ihre Musik. „Meine Musik ist eine Reise, vielleicht durch einen verwunschenen Elfenwald“, lächelt sie und scheut sich nicht, zwischen blumigen Balladen und sanften Gitarrenklängen, Ausflüge in den Anarchopop zu unternehmen. Auf diese Reise möchte sie die Zuschauer und –hörer gerne mitnehmen.

Aktuelle Stellenangebote:

GRACE SIMON am 19. März um 20 Uhr,
Eintritt: VVK € 8,-, Abendkasse € 10,-
Kunstkomplex, Hofaue 54 / Eingang: Wesendonkstr. 12, Wuppertal, Tel: 0202 39 31 24 94
reservation@kunstkomplex.net

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.