14.03.2011

Bergische Drei Bergische Entwicklungsagentur Müngsten Rüdenstein Schaberg Wandern

Andrack empfiehlt die „Bergischen Drei“ als wunderbar wanderbar

Der bekannte TV-Journalist und Buchautor Manuel Andrack hat sich auf den Weg quer durch NRW gemacht: Auf 28 Seiten beschreibt er Wanderstrecken, die gut mit Bus und Bahn zu erreichen sind, darunter auch eine Strecke im Bergischen Städtedreieck.

Nordrhein-Westfalen ist „wunderbar wanderbar“ – das beweisen die neuen Touren im gleichnamigen Wanderführer der Gemeinschaftskampagne „Busse & Bahnen NRW“. Für die Neuauflage der kostenlosen Broschüre hat sich der bekannte TV-Journalist und Buchautor Manuel Andrack auf den Weg quer durch NRW gemacht.

Aktuelle Stellenangebote:

Neun Touren mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden machen Lust, Nordrhein-Westfalen auf Schusters Rappen zu entdecken – vom Tecklenburger Land über das Bergische Land bis hin zur Rureifel. Erstmalig stammen die Wandertouren aus der Feder von Manuel Andrack, der die Kampagne seit 2009 begleitet.

Zusätzlich zu den Tourenbeschreibungen des Wanderprofis bewerten „Andrack-Sterne“ das besondere Profil jeder Strecke. „Der Wanderführer ist weit über den Kreis unserer Nahverkehrskunden hinaus beliebt“, so Klaus Vollmer, Geschäftsführer des Kompetenzcenter Marketing NRW.

Umso größer ist die Freude, dass Andrack auch eine Strecke im Bergischen Städtedreieck in diese prominente Sammlung aufgenommen hat: Die Tour Nr. 8 „An der Wupper von Solingen-Scharberg nach Rüden“ führt von Müngsten über Burg bis nach Rüden und wurde mit fünf von fünf möglichen Sternen im Kriterium „Erlebnisfaktor“ ausgezeichnet. „Wir freuen uns sehr, dass mit diesem Führer die Qualität unserer Region als ‚wunderbar wanderbar‘ noch bekannter wird und gleichberechtigt neben anderen bekannten Wanderregionen steht“, sagt Holger Piwowar, Vorsitzender des Bergisches Land Tourismus Marketing e.V. und bei der Bergischen Entwicklungsagentur mitverantwortlich für den Bereich Tourismus.

Die kostenlose Broschüre ist ab Mitte April 2011 in zahlreichen Kundencentern der Verkehrsunternehmen und der DB in Nordrhein-Westfalen erhältlich. Zudem steht sie hier zum Download bereit.

Quelle: PM BEA/Tourismus NRW e.V. vom 14.03.11

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.