11.03.2011

Comeback Friedhelm Rückkehr Runge wsv Wuppertal

Frieder, komm bald wieder!

Eine Glosse aus dem Tal: «Le roi est mort, vive le roi» Friedhelm Runge ist wieder am Ball!

Aktuelle Stellenangebote:

Mit kleinen Anleihen bei Johann Wolfgang von Goethe* und Freddy Quinn** deckt Taltexterin Reimerlei die Hintergründe des spektakulären Comebacks auf!

Hat der alte Hexenmeister
sich doch endlich rausgekickt –
nur der Oberbürgermeister,
schien darüber echt geknickt.

Runge, sprach er, komm bald wieder,
ohne Dich ist alles fad!
Darum kehrt der gute Frieder
jetzt zurück als Mann der Tat.

Beim WSV kehr‘n alte Besen
seit Jahrzehnten unverdrossen,
Das ist immer so gewesen,
jeder Irrtum ausgeschlossen…

© Reimerlei

*    „Der Zauberlehrling“
** „Junge, komm bald wieder“

Anmelden

Kommentare

  1. Tissi Papa sagt:

    Irgendwie muss ich Friedhelm Runge ja bewundern, dass er immer wieder mit seinem Kapital den Verein unterstützt.
    Wer würde dasd sinst noch machen ?

    1. Gerhard sagt:

      Er hat in 2o Jahren mit seinem geld einen Scherbenhaufen geschaffen, der im Mittelfeld der 4. Liga rumdümpelt.
      Gerade heute steigen Sponsoren aus, wegen seines letzten Amoklaufs.

      Dafür sollen wir dankbar sein? Dafür, dass Fussball-Deutschland Wuppertal auslacht?

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.