10.03.2011

Bergische Drei Bergische Entwicklungsagentur Bergisches Land Tourismus Marketing e.V. ITB Berlin Middeldorf Piwowar Tourismus Tourismusregion Urlauben

Die „Bergischen Drei“ auf der ITB: Bergisch Urlauben

Die „Bergischen Drei“ präsentieren sich derzeit als attraktives Reiseziel auf der ITB Berlin, der weltweit führenden Messe der internationalen Tourismusbranche. Auch NRW-Minister Harry K. Voigtsberger war zu Gast am Stand des Bergischen Landes.

Rund 11.000 Aussteller aus 188 Ländern, 180.000 erwartete Besucher – das sind die beeindruckenden Zahlen der weltweit führenden Messe der internationalen Reiseindustrie, der ITB Berlin, die gestern (Mittwoch, 9. März) ihre Tore geöffnet hat. Noch bis Sonntag präsentieren sich hier Urlaubsregionen und die Unternehmen der Tourismusbranche.

Aktuelle Stellenangebote:

Unter den Ausstellern sind natürlich auch die „Bergischen Drei“, die gemeinsam mit der Naturarena GmbH das Bergische Land repräsentieren.

Mit im Gepäck haben die „Bergischen Drei“ natürlich bergisch.findig, das soeben an den Start gegangene Serviceportal für Veranstaltungen in der Region, aber auch Pauschalen für Gruppenreisen.  Dies sind der bewährte „Schwebetrolleybahnseilbummel“ als auch ein spezielles Angebot für Busreisen und andere Gruppen, das sich „Von Rittern, Pilgern und Hanseaten“ nennt.

(v. lks. n. r.): Minister Harry K. Voigtsberger informierte sich bei Bodo Middeldorf und Holger Piwowar über das Tourismusangebot der „Bergischen Drei“ (Bild: Tourismus NRW e.V.).

Holger Piwowar, Vorsitzender des Bergisches Land Tourismus Marketing e.V. und bei der Bergischen Entwicklungsagentur mitverantwortlich für den Bereich Tourismus, ist schon jetzt zufrieden mit der Resonanz: „In unserer Halle ist der Treffpunkt aller NRW- und bundesweiten Regionen und somit ideal für den strategischen Gedankenaustausch mit den verschiedenen Vertretern.“ Außerdem habe man schon vielversprechende Gespräche mit unterschiedlichen Internet-Vertriebsportalen, Anbietern von Familien- und Gruppenurlauben sowie Busunternehmen führen können. Hier tritt man mit dem neuen Corporate Design der „Bergischen Drei“ an, auch die Imagebroschüre findet guten Absatz.

Bodo Middeldorf, Geschäftsführer der Bergischen Entwicklungsagentur, machte sich am ersten (Fachbesucher-) Messetag ein Bild vor Ort: „Bei dieser wichtigen Leitmesse der Tourismusbranche dürfen wir nicht fehlen, die Resonanz auf unsere Angebote macht deutlich, dass wir mit unserer Strategie auf dem richtigen Weg sind, das Potential unserer Region besser auszuschöpfen.“

Auch Harry K. Voigtsberger, Minister für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, war am ersten Tag zu Besuch bei den „Bergischen Drei“ zu Gast, er freut sich nun noch mehr auf seinen Besuch im Brückenpark Müngsten am Freitag.

Mit besonders großem Andrang rechnet man jetzt für das Wochenende, dann ist die Messe für die Endverbraucher geöffnet.

Die Bergischen Drei sind zu finden in Halle 8.2, Stand 102.

Quelle: PM BEA vom 10.03.11

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.