19.02.2011

Viel Publikum in der Bergischen VHS in Barmen

Etwa 600 Hauseigentümer und Interessierte besuchten die Ausstellung "Ich war ein Altbau".

Zu sehen waren dreizehn verschiedene Gebäude aus Wuppertal und Umgebung, die in den letzten Jahren energiesparend saniert wurden. Der besondere Pfiff an dieser Ausstellung: Die Bauherren stellten ihre Häuser selber vor. So herrschte an jedem der Stände eine rege Diskussion über für und wider verschiedener Maßnahmen, den tatsächlichen Energieeinsparungen und vor allem den persönlich gemachten Erfahrungen mit Handwerkern und Behörden. In einem umfangreichen Programm an Vorträgen und Diskussionen wurden Themen wie Wärmebrücken oder Fenstersanierung erörtert. Die Veranstalter – Verbraucherzentrale, Bergische Volkshochschule und Stadt Wuppertal – waren selber überrascht von dem enormen Zuspruch.

Die Stadt hofft, dass diese Ausstellung Hauseigentümern hilft, in Energiesparmaßnahmen zu investieren, wie Baudezernent Frank Meyer in seiner Eröffnung betonte. Die Plakate sind noch bis zum 27. März in der Bergischen Volkshochschule Bachstraße 15 ausgehängt. Persönliche Energieberatungen vor Ort können bei der Verbraucherzentrale vereinbart werden unter www.sparnachbar.de.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.