02.02.2011

Wer die Wahrheit spricht… muss immer ein gesatteltes Pferd bereithalten

ANN-KATHRIN KRAMER liest am 10. Februar aus dem Menschenrechte-Lesebuch, das die Amnesty International Gruppe Schwelm Wuppertal gemeinsam herausgegeben hat.

Ann Kathrin Kramer (c) Thorsten Wingenbach

Das Buch „Wer die Wahrheit spricht…“ vereint 26 Geschichten und ist ein unterhaltsames wie auch informatives Buch über die weltweite Lage der Menschenrechte. Zurück geht dieses auf einen Literaturwettbewerb, der von Amnesty International zum 60-jährigen Jubiläum der „Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte“ ausgeschrieben wurde und an dem 500 Autoren aus 12 Staaten teilnahmen.

Ann-Kathrin Kramer, 1966 in Wuppertal geboren, fand auf Umwegen ihren Beruf als Schauspielerin. Nach dem Besuch der Hauptschule in Wuppertal arbeitete als Schauwerbegestaltern und bewarb sich vergeblich an einer Modeschule. Schließlich holte sie das Technische Abitur nach, entschied sich jedoch gegen das ursprünglich geplante Studium der Physik, ging mit 26 Jahren an die Schauspielschule Gmelin in München und absolvierte dort ihre Ausbildung zur Schauspielerin. Sie nahm Gesangsunterricht bei Anneliese Hofmann de Boer und Schauspielunterricht bei John Costopoulos. Sie engagiert sich ehrenamtlich bei dem Verein Dunkelziffer – Hilfe für sexuell missbrauchte Kinder – in Hamburg und ist Botschafterin der Bundesstiftung Kinderhospiz. Bekannt wurde sie 1995 durch ihre Rolle in der ARD-Krimiserie „Die Partner“ an der Seite von Ulrich Noethen und Jan Josef Liefers. Viele TV- und Kinoproduktionen folgten. Im September 2005 erschien ihr Kinderbuch „Matilda – Oder die aus dem Haus ohne Fenster“ im Edition Riesenrad Verlag, November 2008 das Buch „Begegnungen“. Für einen ihrer Filme (Heiratsschwindlerin mit Liebeskummer) schrieb sie das Drehbuch.


Tobias Kiwitt und Ulrich Klan (Hrsg.)

Amnesty International und Armin T. Wegner-Gesellschaft
Wer die Wahrheit spricht …, muss immer ein gesatteltes Pferd bereithalten.“
Ein Menschenrechte-Lesebuch – Nachwort: Günter Wallraff
ISBN 978-3-902300-50-8, € 22,90, Edition Roesner

ANN-KATHRIN KRAMER
liest aus dem Menschenrechte-Lesebuch

„WER DIE WAHRHEIT SPRICHT…,
MUSS IMMER EIN GESATTELTES PFERD BEREITHALTEN“

Am Donnerstag, 10. Februar 2011 um 19:30 Uhr
Bücher Köndgen, Hauptstraße 54-56 in Schwelm
Der Eintritt ist frei. Spenden für Amnesty International sind willkommen!

AMNESTY INTERNATIONAL ist eine von Regierungen, politischen Parteien, Ideologien, Wirtschaftsinteressen und Religionen unabhängige Menschenrechtsorganisation. Amnesty kämpft seit 1961 mit Aktionen, Appellbriefen und Dokumentationen für die Opfer von Menschenrechtsverletzungen auf der ganzen Welt. Die Organisation hat weltweit 2,2 Millionen Unterstützer. 1977 erhielt Amnesty den Friedensnobelpreis.

Die Veranstalter:
Amnesty International Schwelm/Wuppertal
Postfach 126
58314 Schwelm
T: +49 0172 7576687 (Tobias Kiwitt)

info@amnesty-schwelm.de www.amnesty-schwelm.de

Bücher Köndgen
Hauptstraße 54 – 56
58382 Schwelm
Tel. 02336/18682
schwelm@koendgen.de www.koendgen.de

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.