01.02.2011

Clownfisch Coworking Space Coworking Wuppertal Jelly Week Rakete e.V.

Wuppertal ist reif für Coworking: Jelly Week war ein voller Erfolg

Dem allgemeinen Trend folgend konnten nun endlich auch in Wuppertal Interessierte Coworking ausprobieren und kennenlernen. Vom 17. bis zum 21.01.2011 standen die Räume des Rakete e.V. für jedermann offen. Und die Wuppertaler kamen. Die positive Resonanz ermutigt die Veranstalter Coworking im Tal weiter voranzutreiben.

Die erste Jelly Week in Wuppertal ist vorbei – und sie war ein voller Erfolg. Die zehn provisorischen Arbeitsplätze waren kontinuierlich besetzt; es herrschte eine angenehme Atmosphäre, die gleichermaßen konzentriertes Arbeiten sowie entspanntes sich Austauschen zuließ. „Hingehen – auspacken – arbeiten…super!“ brachte es ein Coworker auf den Punkt, denn mitzubringen waren lediglich die Arbeitsgeräte. Auch die Initiatoren sind mit dem Ablauf dieser Testwoche mehr als zufrieden: „Für das Team war die Woche als erste gemeinsame Aktion ein großes Erfolgserlebnis“, zeigt sich Anni Roolf begeistert. Interessante Gespräche entstanden, erste Kontakte wurden geknüpft und alle Beteiligten haben in dieser Woche viel gelernt. Die Abendveranstaltungen mit Workshops und Vorträgen waren ein wichtiger Mehrwert und auch die gemeinsamen Mittagspausen wurden als inspirierend empfunden.

Wuppertal scheint also reif für Coworking. Die Resonanz war durchweg positiv; die meisten Nutzer in der Jelly Week kamen gleich an mehreren Tagen und signalisierten, dass sie gerne auch nach der Woche wiederkämen. Und einige boten sogar spontan ihre Mitarbeit an dem Projekt an. Dies freut das Gründerteam besonders, denn mit Coworking soll es in Wuppertal schon recht bald weitergehen. Und je mehr Engagierte ihre vielfältigen Kompetenzen in die Planungen mit einbringen, desto besser. Gerne können sich deswegen auch weiterhin Interessierte bei Anni Roolf melden um mit ihren Ideen und ihrer Tatkraft Coworking in Wuppertal gemeinsam voranzutreiben.

Die Jelly Week fand übrigens erstmals auch europaweit statt und die Organisatoren zeigten sich allerorten höchst erfreut über den Zuspruch und bestärkt darin, Coworking als Arbeitsform der Zukunft weiter auszubauen. Es ist daher abzusehen, dass Wuppertal mit einem Coworking Space nicht nur eine neue Heimat für alle lokalen Macher, Freiberufler und Unternehmer erhält, sondern auch Anschluss an ein wachsendes europäisches Netzwerk. Durch solche und andere Projekte kann in Zukunft dem oft beklagten Abzug von Menschen und Potential aus der Region etwas Attraktives entgegengesetzt werden.

Ausführliche Infos zu Coworking in Wuppertal und im Allgemeinen:
 http://www.coworkingwuppertal.de // Anni Roolf // 0179-4581509 // anni.roolf@dezentrale.eu

Presseecho lokal:

WZ TV / 18.01.2011: http://www.wz-newsline.de/wz-tv/lokales?bcpid=6904287001&bclid=20179419001&bctid= 753415823001&refer=rightboxa

WDR Lokalzeit / 18.01.2011 (leider online nicht mehr verfügbar)

WZ 21.01.2011: http://www.wz-newsline.de/lokales/wuppertal/stadtleben/arbeitsplatz-20-die-rakete-testet- das-coworking-1.555195

Wirtschaftsförderung Wuppertal 21.01.2011: http://www.wf-wuppertal.de/en/detailansicht/?no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=10450&tx_ ttnews[backPid]=758&cHash=bb840aefa4

Presseecho überregional:

Deskmag / 11.01.2011: http://www.deskmag.com/de/erste-jelly-week-in-europa-coworking-167

Deskmag / 26.01.2011: http://www.deskmag.com/de/jellyweek-rueckblick-coworking-172

CREATIVE.NRW / 10.01.2011: http://www.creative.nrw.de/news/detail/news/coworking-ausprobieren-europaweite-jelly-week.html

Coworking Wuppertal is supported by: Rakete e.V., clownfisch

Fotos: Sven Pacher

Jelly Week Wuppertal in den Räumen des Rakete e.V.
Viel Andrang und gute Stimmung während der Jelly Week Wuppertal
Brainstorming für den Businessplan während der Jelly Week Wuppertal
Der WDR zu Gast im provisorischen Coworking Space
Die Jelly Week Wuppertal wurde gut angenommen
Abendlicher Workshop während der Jelly Week Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.