28.01.2011

Fahndung Phantombild polizei Sexualverbrechen

Polizei fahndet nach zwei Sexualstraftätern

Eine 41jährige Frau wurde von zwei Männern entführt und sexuell missbraucht. Die Polizei fahndet mit Phantombildern nach den Tätern.

Die Frau wurde am 17.01.2011, gegen 19.00 Uhr, in der Innenstadt von Wuppertal-Elberfeld, Höhe Bundesalle / Islandufer, zunächst von einem bislang unbekannten Mann nach dem Weg befragt. Der sich anschließend entfernende Unbekannte kehrte nach einigen Minuten zurück und nötigte die Geschädigte in ein in der Nähe abgestellten dunklen Mercedes einzusteigen. Dafür drückte er ihr zur Untermauerung seiner Forderung einen spitzen Gegenstand in den Rücken. Eine weitere ebenfalls unbekannte männliche Person wartete zu dem Zeitpunkt im Auto.

Nach einer Fahrt zu einem unbekannten Waldstück im Bereich Röttgen wurde die Frau von einem der beiden Tätern sexuell missbraucht. Auf Grund ihrer massiven Gegenwehr ließ das Duo von seinem weiteren Vorgehen ab. Das Opfer wurde anschließend noch eine kurze Strecke mitgenommen, bevor sie den PKW wieder verlassen durfte.

Personenbeschreibung der beiden vermutlich osteuropäischen Täter:

1. ca. 35 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, mittelbraune kurze Haare (Igelfrisur), braune Augen, Sommersprossen, grüne Tätowierung an der rechten Halsseite, Ohrstecker rechts, braune Lederjacke, dunkle Jeans, schwarze Turnschuhe, insgesamt sehr gepflegte Erscheinung.

2. ca. 50 Jahre alt, dick, hellbraunes schütteres Haar (Halbglatze), blaue Augen, Brillenträger, Zigarrenraucher, hellblaue Jeans mit blauen Hosenträgern und dunkelblaues T-Shirt.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Identität der abgebildeten Personen oder sonstige Hinweise zur Tat machen können. Zeugenhinweise nimmt die Polizei (Kriminalkommissariat 12) unter der Tel.-Nr. 0202/284-0 entgegen.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.