unsere Highlights
Politik
Politik
Leben & Leute
Politik
Leben & Leute
Baustellen- und Kurzinfos
2018-12-11WSW warnt vor falschen Rechnungen
2018-12-10Sirenentest im Heizkraftwerk Barmen
2018-12-07WSW modernisieren Busflotte
2018-12-05Verkaufsoffener Sonntag: Freie Fahrt im Wuppertaler Busverkehr
2018-12-04Mehr Busse zum Lüntenbecker Weihnachtsmarkt
2018-12-04WSW-Kunden können noch 50.000 Euro an soziale Projekte verteilen
2018-11-30Kundgebung in Sonnborn behindert Busverkehr
2018-11-30WSW bietet Gepäckservice in der Adventszeit
2018-11-28Rechtsabbieger von der Theishahner Straße auf die Hahnerberger Straße gesperrt
2018-11-26Am neuen Busbahnhof läuft es gut


 
2018-08-02

Baustart für Wasserstoff-Anlage im Herbst

Das Projekt Brennstoffzellen-Busse in Wuppertal ist ein entscheidendes Stück vorangekommen. Im kommenden Jahr sollen zehn wasserstoffbetriebene Busse ihren Dienst aufnehmen. Der Brennstoff (Wasserstoff) soll bei der AWG am Standort des Müllheizkraftwerks auf Korzert produziert werden. Jetzt haben die Vertreter der AWG Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH Wuppertal und der Maximator GmbH, im Beisein der Vertreter der WSW mobil GmbH, im Rahmen des Projektes H2-W Wasserstoff für Wuppertal den "Vertrag zur Planung, Lieferung, Montage und Inbetriebnahme der Wasserstoffinfrastruktur (HRS)" unterschrieben. Im Herbst sollen die Arbeiten mit einem ersten Bauabschnitt starten, der eine Produktionsanlage für 400 Kilogramm Wasserstoff täglich, einen Tank für fast 700 Kilogramm Wasserstoff, sowie eine Betankungsanlage für die Brennstoffzellenbusse vorsieht. Bei Bedarf ist die Anlage ohne Probleme erweiterungsfähig. Die Bauzeit beträgt etwa ein Jahr.



Pressekontakt: Wuppertaler Stadtwerke, Konzernkommunikation; 0202 - 569 3766/3712
Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen