Zum Livebild der Falkenküken
 |  | 24.8. | Keine Kommentare | 

PINA BAUSCH und das Tanztheater

Die aufwändige Ausstellung, die auch einen Nachbau des Probenraumes in der Lichtburg am Alten Markt in Originalgröße beinhaltet und zunächst in Bonn zu sehen war, wandert jetzt nach Berlin.

» weiterlesen
 |  | 22.6. | Keine Kommentare | 

Café im Dorf Ausstellung „KH.W. Steckelings -Filmemacher, Photograph, Sammler“

Das Café im Dorf zeigt vom 8. Juli bis zum 4. September 2016 die Ausstellung „KH.W. Steckelings – Filmemacher, Photograph, Sammler“ mit einem Schwerpunkt zu seiner umfassenden Lithophaniesammlung.

» weiterlesen
 |  | 29.3. | Keine Kommentare | 

Entdeckung: Farbphotographien des Pina Bausch Tanztheaters von KH.W. Steckelings

Am 1. April 2016 um 19 Uhr zeigt das Café im Dorf in Zusammenarbeit mit dem in Wuppertal lebenden Filmemacher und Photographen KH.W. Steckelings Farbdias aus der Anfangszeit des Pina Bausch Tanztheaters.

» weiterlesen
 |  | 22.2. | Keine Kommentare | 

TANZTHEATER WUPPERTAL PINA BAUSCH

Vorverkauf von Água startet am 25. Februar

» weiterlesen
 |  | 25.1. | Keine Kommentare | 

TANZRAUSCHEN – International Dance on Screen Festival – Premiere in Wuppertal

Ende der Woche startet das erste internationale Tanzfilmfestival in Wuppertal in “der börse”. Vom 28.-31.1.2016 können Sie vom Tanzfilmclip bis zur Dokumentation die interessante Welt des “Dance on Screen” kennenlernen. Seien Sie neugierig!

» weiterlesen
 |  | 12.11. | Keine Kommentare | 

Internationales Tanzzentrum Pina Bausch kommt!

Die Wuppertaler Abgeordneten von Bund und Land Manfred Zöllmer, Dietmar Bell und Andreas Bialas zur heutigen Entscheidung des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages zur Freigabe der Mittel für das geplante Pina-Bausch-Zentrum:

» weiterlesen
 |  | 21.9. | Keine Kommentare | 

Buch der Woche: Marion Meyers Pina-Bausch-Buch

Was für ein Leben! 36 Jahre hat sie ihre Compagnie zusammengehalten und sich nie beirren lassen, auch wenn bei den ersten Vorstellungen im Wuppertaler Opernhaus Tomaten flogen.

» weiterlesen
 |  | 6.7. | 1 Kommentar | 

Ausstellung und Vernissage „KH.W. Steckelings“

Licht und Schatten ziehen sich wie ein roter Faden durch die Werke von KH.W. Steckelings. Sie sind oft zeitlos und zeugen von einer sehr genauen Beobachtungsgabe. Die Ausstellung “KH.W. Steckelings” startet mit der Vernissage am 7.8.2015 um 19 Uhr.

» weiterlesen
 |  | 13.6. | Keine Kommentare | 

Der internationale Tanz kommt nach Wuppertal

Pina Bausch Foundation und Kunststiftung NRW schreiben Stipendienprogramm ‚Pina Bausch Fellowship‘ aus.

» weiterlesen
 |  | 30.5. | Keine Kommentare | 

Pina Bausch – Das Bundesfinanzministerium gibt Sonderbriefmarke heraus

Am 1. Juli 2015 – dem Erstausgabetag der Sonderbriefmarke – findet im Opernhaus Wuppertal der Aktionstag PINA ERINNERN statt.

» weiterlesen

Pina-Bausch-Zentrum: Wichtiger Schritt ist gemacht

Bund und Land haben den Löwenanteil der Planungskosten von zwei Millionen Euro übernommen. Die Stadt soll die restliche halbe Million schultern.

» weiterlesen
 |  | 26.2. | Keine Kommentare | 

DAS INTERNATIONALE TANZZENTRUM PINA BAUSCH WUPPERTAL

HEUTE
Donnerstag, 26.Februar 2015
19.3O Uhr
Opernhaus Wuppertal / Kronleuchterfoyer
Kurt-Drees-Str. 4
42283 Wuppertal

» weiterlesen
 |  | 23.2. | Keine Kommentare | 

KH.W. Steckelings „Pina Bausch backstage“ im K1 Art-Café noch bis zum 7. März

In Zusammenarbeit mit dem Verlag Nimbus. Kunst und Bücher startete die Ausstellung „Pina Bausch backstage“ des Wuppertaler Fotografen KH.W. Steckelings im Café im Dorf in Haan-Gruiten und ist aktuell bis zum 7. März 2015 im K1 Art-Café zu sehen.

» weiterlesen
 |  | 26.6. | 1 Kommentar | 

Zwei Pina-Bausch-Abende in 3sat zum 5. Todestag der Wuppertaler Choreografin

Anlässlich des fünften Todestags von Pina Bausch und des 40-jährigen Jubiläums des Tanztheaters Wuppertal zeigt 3sat Wim Wenders’ “PINA – Tanzt, tanzt, sonst sind wir verloren” sowie seine Filme über die Choreografien “Kontakthof”, “Café Müller” und “Vollmond”.

» weiterlesen
 |  | 28.5. | Keine Kommentare | 

PINA40 war “Höhepunkt in NRW-Kulturgeschichte”

Rundum zufrieden zeigen sich die Verantwortlichen des Jubiläumsprogramms “PINA 40”, und auch die Politik ist begeistert.

» weiterlesen

Anmelden

Neues Passwort zuschicken an:
Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen