Grüße zum Jahreswechsel

Liebe Interessent/innen und Freund/innen des Humanistischen Verbandes, liebe Religionsfreie in Wuppertaler! Hinter uns liegt ein Jahr, von dem man wohl in der Bilanz sagen muss: Es war für viele Menschen kein gutes Jahr.

» weiterlesen

Hilfe zur Patienten-Verfügung

Neulich hat der Bundesgerichtshof (BGH) strenge Anforderungen zur Verbindlichkeit von Patientenverfügungen formuliert. Eine Seniorin hatte 2011 in ihrer Patientenverfügung (PV) bestimmt, sie wolle „keine lebenserhaltenen Maßnahmen mehr“.

» weiterlesen

Erinnerung ist das, was von einem Menschen bleibt

Wir wissen, dass unser Leben begrenzt ist – so hat es die Natur eingerichtet. Es ist aber ein menschlicher Wunsch, die Erinnerung an verstorbene Menschen wach zu halten und ihrer mit persönlichen Worten zu gedenken.

» weiterlesen

Alte Urnenanlage der Freidenker wiederentdeckt!

Anfang der dreißiger Jahre hatte der damalige Freidenker-Verband eine Massenumbettung von Urnen seiner verstorbenen Mitglieder auf den neu entstandenen Kommunalfriedhof in Wuppertal-Ronsdorf organisiert.

» weiterlesen

Säkulare Feierkultur

Schon sehr früh in der Menschheitsgeschichte wurden kulturelle Handlungen entwickelt, die den Lebenszyklus strukturieren.

» weiterlesen

Nur drei Religionen auf dem Friedhof

Sicherlich ist es eine schöne Sache, wenn religiöse Gräben überwunden werden und Menschen unterschiedlichen Glaubens zusammen finden, die sich in der Vergangenheit bis auf’s Blut bekämpft haben.

» weiterlesen

Anfänge der Freigeistigen Bewegung in Wuppertal

Hermann Joseph Alois Körner, in Köln geboren am 02. Aug. 1805, erlernte nach „trauriger Jugend unter dem Regiment eines herzlosen Stiefvaters“ das Schlosserhandwerk.

» weiterlesen

Zahlreiche Urnen-Gräber verschwunden?

Der „Freidenkerverband“ Wuppertal ließ im Jahr 1931 rund 100 Urnen verstorbenen Mitglieder aus Hagen nach Wuppertal überführen. Diese waren vormals in Hagen bestattet worden, da es zu der Zeit in Wuppertal keinen kommunalen Friedhof gab.

» weiterlesen

Hermann Friedrich Gräbe

Der Unternehmer und Antifaschist Gräbe wurde in Solingen-Gräfrath am 19. Juni 1900 als Sohn eines Webers geboren, lernte Stahlwaren-Facharbeiter und bildete sich zum Bauingenieur weiter.

» weiterlesen

HVD Wuppertal feiert „Welthumanistentag“

Schon seit Jahrtausenden wird in vielen Kulturen auf der Welt das astronomische Ereignis der Sonnenwende gefeiert.

» weiterlesen

Der Fortschritt der Aufklärung

Naturfreunde und Freidenker in Wuppertal begingen den 125. Jahrestag von Rudolf Carnap mit einer Veranstaltung.

» weiterlesen

Bergische JugendFEIER 2016 – ein Rückblick

Jedes Jahr nehmen bald 10.000 Jugendliche im ganzen Land an der weltlichen Jugendfeier teil. Letzten Sonntag, 8. Mai, wünschte OB Andreas Mucke jungen Leuten in Wuppertal alles Gute. WDR wird am Montag, 19:30 Uhr, in „Lokalzeit Bergisches Land” berichten.

» weiterlesen

Neuer HVD-Vorstand: Mehr säkular feiern!

Am 8. Mai wird im Wuppertaler Hof die “Jugendfeier Bergisches Land” durchgeführt. Dahinter steckt eine Tradition und der Zuspruch nicht-konfessioneller Jugendlicher nimmt deutlich zu. Zur Veranstaltung hat sich auch OB Andreas Mucke angekündigt.

» weiterlesen

HVD Wuppertal will kein Kirchengebäude übernehmen

Es kursiert eine Meldung, Atheisten wollten sich um eine alternative Nutzung z.B. der Christ-König-Kirche bemühen. Beim aufmerksamen Lesen stößt man auf das Datum „1. April“ …

» weiterlesen

Bezirksvertretung Ronsdorf: CDU riskierte Eklat

Zur traditionellen Begrüßungsansprache zum Jahresauftakt hatten sich in der Bezirksvertretung Ronsdorf bislang christliche Vertreter jährlich abgewechselt. Bezirksbürgermeister Harald Scheuermann-Giskes wollte in diesem Jahr die rund 30 % Wuppertaler Bürger berücksichtigen, die keiner Religionsgemeinschaft angehören.

» weiterlesen
Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen