Hafke: Standortfrage zur Chefsache machen

Das nordrhein-westfälische Gesundheitsministerium hat die Kleine Höhe in Wuppertal als zukünftigen Standort der Forensik fest im Blick. Allerdings wurde seitens der Stadt Wuppertal bislang kein Baurecht geschaffen.

» weiterlesen

Muckes Intransparenz in Sachen Kleine Höhe verspielt Vertrauen

Die Fraktion der Freien Demokraten kritisiert die Verwaltung und insbesondere Oberbürgermeister Andreas Mucke für seine Untätigkeit hinsichtlich der Planungen für die Kleine Höhe.

» weiterlesen

Hafke: Über 1,8 Millionen Euro vom Land für die Stadt Wuppertal

Marcel Hafke (FDP) begrüßt die Ankündigung von NRW-Sozialminister Laumann, die Landesförderung der Schulsozialarbeit im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets im kommenden Haushaltsplanentwurf bis 2022 abzusichern.

» weiterlesen

Runder Tisch ‚Autonomes Zentrum‘

Die Fraktion der Freien Demokraten (FDP) fordert in einem Ratsantrag die Einrichtung eines Runden Tisches zum Autonomen Zentrum, mit dem Ziel, die bestehenden Verträge auf ihre Zeitgemäßheit zu überprüfen, gegebenenfalls anzupassen oder auch aufzukündigen.

» weiterlesen

JuLi-Vorsitzender Kai Wagner greift Große Kooperation an

Der Vorsitzende der Jungen Liberalen Wuppertal, Kai Wagner, hat die Große Kooperation im Stadtrat scharf für mangelnde Modernisierungsbereitschaft kritisiert.

» weiterlesen

Wildblumen auf städtischen Grünflächen

In einem Ratsantrag fordert die FDP-Fraktion eine Prüfung von der Verwaltung, inwieweit die Pflanzung von Wildblumen auf städtischen Grünflächen, wie Straßenmittelstreifen, Verkehrsinseln großflächig möglich ist und gegebenenfalls ehrenamtliche „Grünpaten“ für das Projekt gewonnen werden können.

» weiterlesen

Seilbahn für den Zoo

In einem Antrag zur kommenden Ratssitzung fordert die Fraktion der Freien Demokraten (FDP) eine Prüfung von der Verwaltung, inwieweit eine Realisierung einer Seilbahn am Zoo durch einen privaten Betreiber auch unabhängig von einer BUGA möglich ist.

» weiterlesen

Hans-Dietrich-Genscher-Platz kommt nach Barmen!

Die Fraktion der Freien Demokraten (FDP) freut sich über den Vorschlag der Verwaltung, die Benennung des Areals vor dem Bahnhofsgebäude in Barmen nach Hans-Dietrich Genscher vornehmen zu wollen.

» weiterlesen

FDP-Fraktion: Polizei den Rücken stärken!

Die Fraktion der Freien Demokraten (FDP) steht im Zusammenhang mit der Anti-Nazi-Demonstration am vergangenen Samstag in Wuppertal Barmen fest an der Seite der Polizei und kritisiert das Veröffentlichen eines völlig aus dem Zusammenhang gerissenen Videoausschnitts durch den SPD-Landtagsabgeordneten Andreas Bialas.

» weiterlesen

Kai Wagner bleibt Vorsitzender der Jungen Liberalen Wuppertal

Kai Wagner ist beim Kreiskongress der Jungen Liberalen Wuppertal am 12. Juni als Vorsitzender bestätigt worden.
Auf dem Kreiskongress verabschiedeten die JuLis außerdem den Leitantrag “Road to
Wupper Valley”.

» weiterlesen

Schule in Heckinghausen – Standort gut, Schulform und Finanzierung kritisch!

Die Fraktion der Freien Demokraten (FDP-Fraktion) im Rat der Stadt Wuppertal begrüßt den Standort in Heckinghausen für eine neue weiterführende Schule, sieht die geplante Schulform und die Finanzierung kritisch.

» weiterlesen

Leerstände am Döppersberg

Die Fraktion der Freien Demokraten (FDP) will in einer Anfrage an die Verwaltung wissen, wann der immer noch leerstehende Investorenkubus endlich mit Leben gefüllt wird und wie der aktuelle Sachstand zum Themenkomplex FOC ist.

» weiterlesen

OB-Kandidat Spiecker eröffnet offenbar Kommunalwahlkampf

Die Fraktion der Freien Demokraten (FDP) kritisiert die jüngsten öffentlich ausgetragenen Konflikte zwischen den Kooperationspartner SPD und CDU.

» weiterlesen

Hafke: Landesregierung stärkt Wuppertaler Bühnen

Die NRW-Koalition stellt 2018 insgesamt 6 Millionen Euro Basisförderung für die kommunalen Theater und Orchester zur Verfügung. Die Wuppertaler Bühnen erhalten 256.000 Euro.

» weiterlesen

Handlungsbedarf der städtischen Verwaltung auch in Beyenburg!

Wie der WDR und die Westfalenpost berichteten und auch wir von Anwohnern vielfach angesprochen wurden, kommt es aktuell wieder zu Ärger durch Müll und Lärm um den Stausee Beyenburg, der gerne von vielen Menschen als Naherholungsgebiet genutzt wird.

» weiterlesen
Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen