Alle Artikel zum Döppersberg-Umbau
 |  | 16.11. | 2 Kommentare | 

IHK beendet Konflikt um parteipolitische Äußerungen von Vizepräsident

Heynckes will künftig parteipolitische Aussagen in Zeiten von Wahlkämpfen unterlassen

» weiterlesen
 |  | 16.11. | Keine Kommentare | 

Zwei Wuppertaler in den CDU-Bezirksvorstand gewählt

Am vergangenen Freitagabend, 13.11.2015, wurde auf dem 28. Bezirksparteitag der CDU Bergisches Land der Bezirksvorstand neu gewählt.

» weiterlesen
 |  | 16.11. | Keine Kommentare | 

Adventskonzerte in der Beyenburger Klosterkirche

Dieses Jahr gibt es noch zwei Konzerte in der Beyenburger Klosterkirche. Am 28.11. um 17 Uhr und am 07.12. um 19.30 Uhr erklingt weihnachtliche und adventliche Chor- und Orgelmusik unterschiedlicher Ensembles

» weiterlesen
 |  | 16.11. | 8 Kommentare | 

Radstation am Döppersberg

Allen, die mehr Radverkehr in Wuppertal wollen, ist klar, dass eine Radstation am Wuppertaler Hauptbahnhof ein weiterer Baustein zu einer fahrradfreundlicheren Stadt Wuppertal ist.

» weiterlesen
 |  | 16.11. | Keine Kommentare | 

Kalender 2016: Leben mit Katzen – Dolce Vita – Die Pracht des Waldes

Ihre Blätter begleiten uns eine Woche oder einen Monat: Aus dem breiten Angebot der Kalendaria für 2016 stellen wir hier drei herausragende Exemplare vor. Gewissermaßen als Bücher der Woche.

» weiterlesen

Bundestagsvizepräsidentin Ulla Schmidt eröffnete Lebenshilfe-Adventsmarkt

Vor ziemlich genau einem Jahr hatte Bundestagsvizepräsidentin und Bundesvorsitzende der Lebenshilfe Ulla Schmidt eine Gruppe der Lebenshilfe Wuppertal zum traditionellen Baumschmücken in den Bundestag nach Berlin eingeladen. Am Samstag, 14. November 2015, revanchierte sie sich nun mit einem Gegenbesuch.

» weiterlesen
 |  | 15.11. | Keine Kommentare | 

Sonnenblumen, Liebe, Trauer und Getümmel

Eine getanzte Revue voller eindrucksvoller Soli, lebensnaher Wimmelbilder und tragikomischer Szenen: Am Freitag ist die Uraufführung des neuen Stücks Gazhebo vom Wuppertaler Seniorentanztheater in Solinger Pina-Bausch-Saal.

» weiterlesen
 |  | 14.11. | Keine Kommentare | 

Bürgerdialog und Beteiligungskultur

Oder der gesellschaftliche Wandel zur Offenheit. Marc Schultz zu Gast in der Politischen Runde.

» weiterlesen

Kooperation zur Weiterführung des AlleinerziehendenNetzes wird verlängert

Jobcenter Wuppertal AöR und Stadt Wuppertal bekräftigen die Weiterführung des AlleinerziehendenNetzes Wuppertal

» weiterlesen
 |  | 13.11. | Keine Kommentare | 

Wuppertaler Innovationen auf der MEDICA

Am kommenden Montag öffnet die MEDICA, die weltgrößte Medizinmesse, in Düsseldorf ihre Pforten. Wuppertal ist unter anderem mit gleich zwei Forschungsprojekten am Gemeinschaftsstand des Landes vertreten.

» weiterlesen
 |  | 13.11. | Keine Kommentare | 

Pina Bausch Zentrum: Nun muss das Land liefern

Der Wuppertaler CDU Landtagsabgeordnete Rainer Spiecker fordert nun das Land Nordrhein-Westfalen auf, zeitnah die Mittel zur Verfügung zu stellen und sich vor allem auch an der künftigen Unterhaltung Tanzzentrums zu beteiligen.

» weiterlesen

DIE LINKE im Rat beglückwünscht die neue “Fahrrad-Beauftragte”

Aber leider hat die Stadtspitze getrickst: Die bisherige Stelle wird nicht wiederbesetzt.

» weiterlesen

FDP-Fraktion: Freude über die Realisierung des Tanzzentrums

Die Freien Demokraten im Rat der Stadt Wuppertal begrüßen den Beschluss des Haushaltsausschusses des Bundestages, den Bundesanteil in Höhe von 28,2 Millionen Euro für das Pina Bausch-Zentrum zur Verfügung zu stellen.

» weiterlesen

Pina-Bausch-Zentrum – Herausforderung für den städtischen Haushalt

DIE LINKE im Rat begrüßt umso mehr die Entscheidung der Bundesregierung, nun 28,2 Millionen Euro für das Pina-Bausch-Zentrum freizugeben.

» weiterlesen

Bund beteiligt sich zur Hälfte an den Umbaukosten für Pina-Bausch-Zentrum

Müller: „Die Neuigkeiten aus Berlin sind großartig – ein guter Tag für die Kultur in Wuppertal“

» weiterlesen

Login

Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen