Hilfreiche Tipps für Geflüchtete

In einem kostenlosen Angebot informierte die Verbraucherzentrale NRW über den Umgang mit der ersten eigenen Wohnung in Deutschland.

» weiterlesen

Aufstehen zum Herbst

Nach der Neu-Formierung der Sammlungsbewegung “Aufstehen” in Wuppertal gibt es wieder ein offenes Treffen.

» weiterlesen

Beim WDR geht heute nichts mehr

Warnstreik an allen WDR-Standorten in NRW

» weiterlesen

Eigenanteil für Schulbücher sind vom Jobcenter zu übernehmen

Das SG Düsseldorf hat (Beschluss v. 5.08.2019 – S 35 AS 3046/19 ER) in einer Eilentscheidung entschieden, dass die Eigenanteile für Schulbuchkosten in voller Höhe auf Zuschussbasis zu übernehmen sind.

» weiterlesen

Noch 913 freie Ausbildungsplätze in Wuppertal

Azubis gesucht: Zum Start des neuen Ausbildungsjahres gibt es in Wuppertal aktuell 913 freie Ausbildungsplätze. Damit sind noch 46 Prozent aller gemeldeten Lehrstellen unbesetzt. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten mit.

» weiterlesen

Aufbruchstimmung erzeugt man nicht mit Beton

Der Bereich der atypischen Beschäftigung expandiert in Wuppertal. Die Leiharbeit wächst am schnellsten, die Teilzeitarbeit verbreitet sich massiv (+60% seit 2003), die sogenannten Arbeitsmarktreformen (Hartz-Gesetze usw.) haben den Arbeitsmarkt zerfräst, ohne dass es nennenswert mehr Arbeitsplätze gibt.

» weiterlesen

*Global Music Club – Musik als Sprache und Beruf*

Workshops, Schulungen & Party für Musiker*innen aller Kulturen

» weiterlesen

3.750 Beschäftigten in Wuppertal drohen massive Einbußen

Weniger Urlaubstage, gestrichene Zuschläge, Arbeit auf Abruf: Einem Großteil der rund 3.750 Wuppertaler Reinigungskräfte drohen ab sofort massive Einbußen. Das berichtet
die Gebäudereiniger-Gewerkschaft IG BAU und ruft die Beschäftigten dazu auf, die Einschnitte nicht hinzunehmen und keine schlechteren Arbeitsverträge zu unterzeichnen

» weiterlesen

Freiwillig in den Knast…

Die Caritas und der Katholische Gefängnisverein für das Bergische Land bieten im Herbst einen Kurs für Menschen an, die für sich ein ehrenamtliches Engagement in der Straffälligenhilfe in Betracht ziehen.

» weiterlesen

Mit Brettspiel und Blumen ins Gefängnis

Von ihrem Wohnviertel aus kann Barbara Hükelheim auf die hohen Mauern der Justizvollzugsanstalt in Wuppertal-Vohwinkel blicken. Vor zwanzig Jahren waren dort auch Jugendliche inhaftiert, teils so alt wie ihre Kinder. Das ließ ihr keine Ruhe.

» weiterlesen

Wuppertaler Gehalt auf 3.467 Euro gestiegen

3.467 Euro betrug das durchschnittliche Gehalt in Wuppertal. Es gibt aber große Gehaltsunterschiede. Insbesondere Frauen, Ausländer und junge Menschen verdienen deutlich weniger. Hinzu kommt, dass nur noch 72 Prozent Vollzeit-Stellen sind.

» weiterlesen

Berufsschüler sammeln Spenden für wohnungs- und obdachlose Menschen

Schüler des Berufskollegs Barmen Europaschule haben die Aktion „Schüler spenden für Obdachlose“ angestoßen und in ihren Klassen Geld gesammelt. Von den Spenden kauften die Auszubildenden Hygieneprodukte ein und verpackten diese in Geschenkkartons.

» weiterlesen

Auch Beschäftigte mit Minijob haben Anspruch auf Urlaub

Jeder Zweite mit Minijob erhält keinen bezahlten Urlaub! In Wuppertal gibt es 33.400 Menschen mit Minijob.

» weiterlesen

Aufstehen in Wuppertal mit Neustart

Vor gut einem Jahr ist die Sammlungsbewegung „Aufstehen“ publik geworden. Auch in Wuppertal ist die Resonanz seither nicht abgerissen. In Anlehnung an die Gründungserklärung sorgten die Aktivisten der „ersten Stunde“ mit entsprechender Unterstützung für einige Öffentlichkeit.

» weiterlesen

DGB: Bei Ferienjobs sollten Schülerinnen und Schüler folgendes beachten

Mit Beginn der Sommerferien werden wieder viele Schülerinnen und Schüler ihr Taschengeld mit einem Ferienjob aufbessern und so erste Einblicke in die Arbeitswelt erhalten. Aber welche Regeln gelten für die Ferienarbeit?

» weiterlesen
Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen