Ratsfraktion DIE LINKE

Ratsfraktion DIE LINKE
Johannes-Rau-Platz1
42275 Wuppertal

Dieser Njuuzie hat keine weiteren Information über sich veröffentlicht.

Homepage: http://www.ratsfraktion-dielinke-wuppertal.de

Freiwillige soziale Arbeit verdient Anerkennung

LINKE fordert einheitliche Regelung
DIE LINKE im Rat beantragt für die nächste Ratssitzung im März eine einheitliche Regelung bei Ermäßigungen in allen öffentlichen Einrichtungen der Stadt und ihrer Tochterunternehmen.

» weiterlesen

Kfz-Anmeldungen durch ASS – Doch ein Verlustgeschäft?

In der Verhandlung der der Klage der Stadt gegen Athletic Sport Sponsoring (ASS) werden Fehler und Versäumnisse von Wuppertal Marketing und Verwaltung sichtbar.

» weiterlesen

Und wer räumt nun den Dreck auf der Hardt weg?

Wie viele Träger sozialer Arbeit muss auch die GESA einige ihrer Projekte einstellen, da das Wuppertaler Jobcenter die Maßnahmen für langzeitarbeitslose Menschen nicht mehr im gewohnten Rahmen finanzieren kann. Wer sorgt nun für Sauberkeit auf der Hardt?

» weiterlesen

DIE LINKE fordert den Rücktritt des Dezernenten Meyer

Die Empörung über das Resultat der Umgestaltung des Döppersberg wächst mit jedem Tag. Die Baukosten sind weit über die ursprünglichen Planungen angewachsen.

» weiterlesen

Aufzug zur Südstadt

Der Dezernent lässt die Südstädter*innen hängen.

» weiterlesen

Mauer-Fall am Döppersberg

Jetzt, da der Umbau des Döppersberg fast abgeschlossen ist, üben immer mehr Wuppertaler*innen Kritik an der architektonischen Ausführung.

» weiterlesen

DIE LINKE fragt: Gab es ein Sicherheitskonzept?

Am 23. Januar 2018 wurde, wegen eines zu großen Andrangs, die Autogrammstunde eines Internet-Stars beendet.

» weiterlesen

Kämmerer redet sich Sondierung schön!

Wuppertal braucht den Altschuldenfonds.

» weiterlesen

Stadt und Deutsche Bahn – Absprachen ohne Bedeutung

„Die Stadt hat nie von der Deutschen Bahn eine rechtsverbindliche Zusage für eine umfassende Renovierung des Bahnhofs erhalten.”

» weiterlesen

Die CDU will es nicht gewesen sein

DIE LINKE im Rat zeigt sich erstaunt über die deutlichen Worte, mit denen sich der CDU-Vorsitzende Rainer Spiecker gegen den Kauf des Bahnhofsgebäudes am Döppersberg ausgesprochen hat.

» weiterlesen

Mobilitätskonzept am Ende bevor es beginnt

294 000 Euro ist der Bundesregierung von CDU und SPD wert, was Oberbürgermeister Andreas Mucke auf Vorlage seines Dezernenten Frank Meyer einen Masterplan nennt.

» weiterlesen

Kein Weihnachtsgeschenk

Seit Beginn des Umbauprojekts haben die GroKo und ihre Hilfsfraktionen von FDP und Grünen die Hoffnungen der Wuppertalerinnen und Wuppertaler ins Kraut schießen lassen, am Döppersberg würde nicht nur der Bahnhofsvorplatz neugestaltet, sondern auch das Bahnhofsgebäude würde kernsaniert.

» weiterlesen

Haushalt 2018/19 – Ein kleiner Schritt in die richtige Richtung

Wir fordern schon lange, die Freien Träger und die Offene Jugendarbeit stärker finanziell zu unterstützen.

» weiterlesen

Dezernent statt Schulmittagessen

Was das Ratsinformationssystem noch nicht preisgab, meldete die Presse: Oberbürgermeister Mucke und die GroKo wollen einen weiteren Dezernenten wählen lassen.

» weiterlesen

DIE LINKE lehnt Änderung der Bunkerpläne ab

„Die Entscheidungen des Investors haben negative Auswirkungen auf die Stadt“,

» weiterlesen
Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen