caritaswsg

Susanne Bossy
Laurentiusstraße 7
42103 Wuppertal

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit Journalistin

Homepage: http://www.caritas-wsg.de

Gastfamilien gesucht

Der Caritasverband sucht erziehungserfahrene Familien, Paare oder Einzelpersonen, die einem Jugendlichen ein Zuhause auf Zeit bieten.

» weiterlesen

Chancen junger Roma stärken

Kaum eine Gruppe sieht sich einem so ausgeprägten “Musterdenken” gegenüber wie die Gruppe der Roma. Der Caritasverband macht sich deshalb für die Inklusion junger Roma in unserem Bildungssystem stark. Dazu dient auch eine Tagung am 21. September.

» weiterlesen

Ehrenamtlich in der Hospizarbeit

Was macht ein ehrenamtlicher Hospiz- und Trauerbegleiter? Und wäre das eine Aufgabe für mich? Diese Frage kann am 12. September ein Infoabend vor dem Start eines neuen Befähigungskurses beim Caritasverband klären.

» weiterlesen

Wer möchte ins KuKuNa-Atelier?

Der Caritasverband bietet auch im kommenden Jahr Künstlern und Kulturschaffenden an, in seinem KuKuNa-Atelier in Unterbarmen Workshops durchzuführen.

» weiterlesen

Hospiz in Schule

Die Caritass-Hospizdienste bieten mit eigens geschulten Mitarbeiterinnen spezielle Unterrichtseinheiten in Wuppertaler Schulen an.

» weiterlesen

Rettung aus der Dose

Caritas und Lions sorgen ab sofort mit der SOS-Rettungsdose für mehr Sicherheit. Mit dem neuen System sind vor allem ältere, allein lebende Wuppertalerinnen und Wuppertaler angesprochen. In der Dose finden Helferdienste im Notfall alle wichtigen Informationen.

» weiterlesen

Residenz-Künstler stellen aus

Tatiana Stroganova und Carlos Peralta stellen am Freitag und Samstag im KuKuNa-Atelier die Ergebnisse ihrer “Residenz der plastischen Künste aus”.

» weiterlesen

43 Hearts for Ayotzinapa

An die 43 Lehramtsstudenten, die am 26. September 2014 im mexikanischen Ayotzinapa entführt und später ermordet wurden, soll am Samstag, 20. Mai, ein Workshop mit dem mexikanischen Künstler Carlos Peralta im KuKuNa-Atelier der Caritas erinnern. Die Teilnahme ist kostenlos.

» weiterlesen

Kunstprojekt “Fluchten”: Öffentliches Werkstattgespräch

Das Kunstprojekt „Fluchten“ der Caritas im Erzbistum Köln kommt am 29. Mai mit einem öffentlichen Werkstattgespräch nach Wuppertal. Zu sehen und zu hören sind die sehr verschiedenen Werke der beteiligten Künstlerinnen und Künstler im Katholischen Stadthaus am Laurentiusplatz.

» weiterlesen

Mit dem Thema Alkohol auf der Nordbahntrasse

17.000 Menschen werden im Jahr in Deutschland Opfer von Alkoholunfällen. Darauf macht der Aktionstag Wuppertaler Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen mit Rallye und Rauschbrille am 17. Mai auf der Nordbahntrasse aufmerksam.

» weiterlesen

Caritas: Neuer Hospizbegleiterkurs

Ab November kann man sich beim Caritasverband in einem neuen Befähigungskurs zum ehrenamtlichen Hospizbegleiter im Erwachsenenbereich qualifizieren. Ein Infoabend dazu findet am 12. September statt.

» weiterlesen

Riten und Symbole der Jesiden

Im Rahmen eines Projekts im Studiengang Interreligiöse Dialogkompetenz an der Katholischen Hochschule NRW präsentiert der aus Syrien stammende Wuppertaler Caritas-Mitarbeiter Ferhad Battal im Mai eine Fotoausstellung „Jesiden in Deutschland“.

» weiterlesen

Jugendschutzstelle zeigt junge Kunst

Künstlerisches Arbeiten hilft Jugendlichen sich zu verständigen. Die Jugendschutzstelle der Caritas präsentiert im April ihr kunstpädagogisches Projekt in der Sparkasse Barmen.

» weiterlesen

Trommeln und Tanz

Um traditionelle und moderne Rhythmen aus Ghana, Cuba oder Brasilien beim Trommeln und beim Tanzen dreht sich ein kostenloser Workshop des KuKuNa-Ateliers der Caritas ab 1. April.

» weiterlesen

Zusammen sind wir Heimat

Der Caritasverband Wuppertal/Solingen begleitet die Jahreskampagne der Deutschen Caritas mit einer eigenen Internet-Aktion. Im wöchentlichen Wechsel äußern sich Menschen auf www.caritas-wsg.de zu ihrem persönlichen Heimatverständnis.

» weiterlesen
Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen